Kursangebote >> Kursbereiche >> Einzelveranstaltungen

Seite 1 von 3

freie Plätze Das Herz Deutschlands

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 15.3., 19.30 Uhr

Die Mitte Deutschlands zwischen Elbe, Harz und dem Main, bereiste der Referent Alois Hackermeier mit dem Fahrrad. Der Vortrag zeigt die landschaftliche Vielfalt verschiedener Flüsse und Mittelgebirge, malerische Fachwerkstädte und geschichtsträchtige Städte wie die Lutherstadt Wittenberg, Erfurt und Weimar.
Die über 2200 km lange Radtour beginnt an der Elbe und führt zur Renaissancestadt Torgau, nach Wittenberg - der Geburtsstadt von Martin Luther, zur Bauhausstadt Dessau und nach Magdeburg. Im Harz findet man Fachwerkstädte wie Quedlinburg und Goslar sowie den Brocken, den höchsten Berg Norddeutschlands. Wie auf einer Perlenschnur reihen sich die Städte Eisenach mit der Wartburg, Erfurt - die Hauptstadt Thüringens, Weimar - hier wirkten Goethe und Schiller, sowie Jena. Die Saale wurde schon vor 80 Jahren aufgestaut, heute ein einzigartiges Seengebiet - das "Thüringer Meer". Der Main ist berühmt für den Weinanbau; Bamberg und Würzburg zählen zu den schönsten Städten Bayerns. Ein Abstecher führt nach Berlin und Potsdam, hier liegt das schönste Hausbootrevier Europas. Das Altmühltal rundet den Vortrag ab.

Anmeldung erforderlich! Keine Abendkasse!

Keine Anmeldung möglich / nötig Corinna Binzer - Aus.Therapiert! - Neuer Termin 20.03.2021!

Vorverkauf: vhs-Büro, Buch & Café, Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop, Schreibwaren Strohmeier, Sparkasse Westerham, Abendkasse und telefonisch unter 0171-6210573
Einlass ab 19 Uhr, Getränkebewirtung
Sa., 20.3., 20.00 Uhr

Ersatztermin wird bekannt gegeben! Karten behalten bis dahin ihre Gültigkeit!

Corinna Binzer ist Schauspielerin, Kolumnistin, Autorin und seit Neuestem auch Kabarettistin. Ihr Repertoire ist breitgefächert und reicht vom Kultfilm "Wer früher stirbt ist länger tot" über "Kirschblüten & Dämonen", über unzählige TV-Filme und -Serien bis hin zu über zwanzig Komödienstadel. Gemeinsam mit ihrem Mann Sepp Schauer ("Sturm der Liebe") spielt sie zudem Theater und schreibt für ihn Bühnenprogramme. In der verbleibenden Zeit engagiert sie sich für soziale Projekte, wie der Einrichtung "Lichtblick Hasenbergl" seit über 13 Jahren. Jetzt war es an der Zeit, dass sie auch für sich selbst etwas schreibt und so kam es zu ihrem ersten Solo-Programm "AUS.THERAPIERT" - Was Frauen kennen und Männer wissen sollten!

VVK 16 €, AK 18 €
Einlass 19.00 Uhr
Eine gute Selbstregulation ist wichtig für Konzentration, Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz aber auch für Kreativität und lösungsorientiertes Denken. In diesem Vortrag erfahren Sie, warum Selbstregulation die Grundlage für ein glückliches, erfolgreiches Leben ist und wie Sie die Selbstregulation bei Kindern fördern können. Sie erhalten auch praktische Anregungen für den Alltag, die sich leicht umsetzen lassen.
Dr. Daniela Kloo ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Department Psychologie der LMU, sie forscht und lehrt seit Jahren in diesem Bereich.

freie Plätze Börse kennen und verstehen lernen

Di., 23.3., 20.00 Uhr

- Was ist die Börse überhaupt
- Wie eröffne ich ein Depot
- Was gehört in eine Order
- Was kostet eine Order
- Wie funktioniert das mit der Steuer

Der Unterschied zwischen einer Spekulation (kurzfristig) und einer Investition (langfristig) sowie die häufigsten Anfängerfehler werden erläutert.

Wie viele verschiedene Kapitalmärkte können an der Börse gehandelt werden, z.B Aktien, Anleihen, Rohstoffe, und welche Anlageinstrumente gibt es, z.B CFD´s, ETF´s Fonds?

Wieviel Rendite ist für Privatinvestoren am Kapitalmarkt realistisch?
Warum ist Aktiensparen in der heutigen Zeit unerlässlich um Wohlstand zu generieren?

Anmeldung möglich Der Obstbaum als Lebewesen im Jahreslauf

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 29.3., 19.30 Uhr

Anhand von Bildern und Pflanzenteilen werden verschiedene Grundbegriffe erläutert wie: Stammaufbau, Kronenform, Fruchtholz, Wasserschossen, Pflanz- und Erhaltungsschnitt. Der Vortrag ist für alle gedacht, die ihre Bäume selber art- und fachgerecht schneiden wollen. Grundkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Anmeldung möglich Obstbaumschneiden - Praxis

Sa., 3.4., 9.00 Uhr

Der praktische Teil des Schnittkurses findet auf einer Streuobstwiese mit verschiedenen Obstbäumen statt. Kursteilnehmer können unter fachlicher Anleitung selbst einen Baum beschneiden. Die Grundbegriffe werden am Objekt erläutert. Funktionsgerechte Scheren und Baumsägen sind mitzubringen, evtl. auch Leitern.
Treffpunkt: 9 Uhr, Streuobstwiese R. Huber, gegenüber vom Wiesenweg, Westerham.
Parkmöglichkeit direkt vor dem Anwesen auf der Straße.
Siehe auch E001, Vortrag: "Der Obstbaum als Lebewesen im Jahresverlauf", am 01.03.2021.
In Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Feldkirchen-Westerham.
Anmeldung erforderlich!

Keine Anmeldung möglich / nötig Wellküren - Abendlandler - Neuer Termin 16.04.2021!

Vorverkauf: vhs-Büro, Buch & Café, Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop, Schreibwaren Strohmeier, Sparkasse Westerham, Abendkasse und telefonisch unter 0171-6210573
Einlass ab 19 Uhr, Getränkebewirtung
Fr., 16.4., 20.00 Uhr

Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Auch im Kulturausschuss des Bundestags werden die ab sofort mitentscheiden. Obacht! Deutsche Leid-Kultur!
Die drei Wellküren, Moni, Burgi und Bärbi Well, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes) kämpfen mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage "Mei Oida, der schaut auf mi" im Stubenmusik-Format. Und sogar ein Morgenlandler wird gespielt. Sie analysieren "Männer im Wechsel" und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann!

VVK 26 €, AK 28 €
Einlass 19.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich / nötig Alois Prinz liest aus Hermann Hesse - Neuer Termin 17.04.2021!

Vorverkauf: vhs-Büro, Buch & Café, Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop, Schreibwaren Strohmeier, Sparkasse Westerham, Abendkasse und telefonisch unter 0171-6210573
Getränkebewirtung
Sa., 17.4., 19.00 Uhr

Hermann Hesse war zwölf, als er beschloss, ein Dichter zu werden. Das hat ihm seine Umwelt als Verrücktheit ausgelegt. Doch Hesse hat sein Ziel erreicht. 1946 erhielt er sogar den Nobelpreis für Literatur. Alois Prinz erzählt in Wort und Bild Hesses Leben, von der Kindheit im schwäbischen Calw, den Krisen auf dem Weg des Erwachsenwerdens, von seinem Engagement in der Welt und seinem Rückzug in ein Dorf im Tessin. Doch Prinz zeigt auch den unbekannten Hesse, der seine Leser davor gewarnt hat, ihn als Vorbild zu nehmen.
Begleitet wird Alois Prinz vom Gitarristen Johannes Öllinger mit Liedern und Texten zu Hermann Hesse.

VVK 12 €, AK 14 €

freie Plätze Plumpsklo und gepuderte Perücken

Mo., 19.4., 19.30 Uhr

Was oben reinkommt muss unten wieder raus. Ein Gesetz der Natur, dass allen lebenden Spezies eigen ist, und damit einen natürlichen Kreislauf in Schwung hält. Die Auffassung darüber, wie man dies am besten erledigt, hat sich im Laufe der Jahrtausende genau so gewandelt wie die Erkenntnisse zur Hygiene und unsere Auffassung von Sauberkeit und Schönheit.
Beides gehört zusammen, und deshalb wird dieser Spaziergang durch die Geschichte, angefangen von der Antike bis zum 19. Jahrhundert, parallel beide Bereiche betrachten.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Agenda 21-Wanderung: Durch den Teufelsgraben über den Biberg an die Mangfall

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Sa., 24.4., 10.00 Uhr

Natur- und heimatkundliche Wanderung von Kreuzstraße nach Westerham. Der Weg verläuft zunächst im Teufelsgraben, bevor es am Rande eines steilen Geländeeinschnitts nach oben auf den Biberg geht. Am Waldrand entlang wandern wir zu einem Geländesporn, wo sich einst eine Burganlage befand. Wir queren noch erkennbare Gräben und steigen wieder hinab in den Teufelsgraben, wo wir bald die Mangfall erreichen. Entlang am Fluss geht es nach Westerham.

Treffpunkt: Bahnhof Westerham, Fahrt mit der Bahn nach Kreuzstraße (Zugabfahrt 10:07
Uhr, Fahrkarten bitte selbst besorgen)
Dauer ca. 4 Std.
Mitmachen kann jeder; Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit erforderlich.
Feste Schuhe, evtl. Stöcke, Regenzeug, Getränk, kleine Brotzeit nicht vergessen!
Anmeldung im vhs-Büro, Tel. 08063/9703-401 erforderlich!

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich / nötig
Keine Anmeldung möglich / nötig

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahr/Sommer 21

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen