Aktuelles! Stand 11.01.2022

Präsenz-Kurse im Bereich Gesundheit (Entspannung, Gymnastik, Fitness, Tanz) können ab 13.01.2022 unter 2G+ Regeln fortgeführt werden. Für "geboosterte" Personen entfällt die Testpflicht direkt ab dem ersten Tag nach der Auffrischungsimpfung! (Neu aus der Kabinettssitzung vom 11.01.2022)

In den anderen Bereichen (Sprachen, Kultur, Gestalten) finden Kurse in Präsenz unter 2G Regeln statt.

Angemeldete Teilnehmende werden informiert. Nachweis bitte zu jeder Kursstunde mitbringen.

Alle vhs Angebote unterliegen dem aktuellen Hygienekonzept.

Das neue Programm mit dem Schlüssel zum Glück

wird ab 19. Januar an die Haushalte im Gemeindegebiet verteilt.

Frühjahr/Sommer Programmheft mit dem Motto "Lebenswert"

Das Programmheft der vhs im Mangfalltal ist im Druck und wird ab dem 19. Januar an die Haushalte im Gemeindebereich verteilt, für die wir Austräger gefunden haben. Weitere Exemplare liegen dann im Rathaus, bei Banken und Sparkassen auf. Außerdem wird eine Box mit Programmheften beim Blumenfachgeschäft Glückspilz, Salzstr. 10, stehen. Sie können sich bereits jetzt schon hier über die Homepage, schriftlich oder per Fax bzw. E-Mail für sämtliche Kurse und Veranstaltungen bei der vhs anmelden. Programm Feldkirchen-Westerham Hier gehts zum Download

Unsere aktuellen Topkurse

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 3

freie Plätze Agenda 21-Wanderung: Winterwanderung

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Sa., 12.2., 13.00 Uhr

Wir wandern Richtung Sonderdilching am Westerhamer Burgstall vorbei und in einem Bogen zurück zum Ausgangspunkt. Dabei gibt es auch im Winter in der Natur vieles zu entdecken.
Mitmachen kann jeder; gebraucht werden festes, wasserabweisendes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Anmeldung im vhs-Büro, Tel. 08063/9703-401 erforderlich!
Dia-Show mit dem Reisejournalisten Harald Mielke
Weiße Traumstrände, geheimnisvolle Maya-Relikte und Mangroven-Lagunen prägen die Halbinsel Yucatán. Auf den Spuren der Maya können hier so wichtige archäologische Stätten wie Chichén-Itzá, Uxmal, Ek Balam und das hoch über der Steilküste direkt an der Karibik gelegene Tulúm besucht werden. Auch wer einmal die steilen Treppenstufen der Maya-Kultstätte von Coba bestiegen hat und seinen Blick über den dichten Dschungel hat schweifen lassen, wird dies nie vergessen. Die Nachfahren der Maya, die sich durch ihr besonderes Aussehen, ihre typische Kleidung und ihre eigene Sprache deutlich von den anderen Mexikanern unterscheiden, leben hier immer noch. Auf der zwischen dem Golf von Mexiko und dem karibischen Meer gelegenen Halbinsel im Osten Mexikos lässt es sich zwischen Cancun und Playa del Carmen trefflich Urlaub machen - nicht zuletzt durch die erst in den letzten Jahren gewachsene Top-Infrastruktur.
Nirgends liegen auch so unterschiedliche und spektakuläre Unterwasserwelten so nahe beieinander wie an der "Riviera Maya": Im Osten die Karibikinsel Cozumel mit ihren spektakulären Steilwänden, die zum zweitgrößten Riffsystem weltweit gehören, und westlich auf dem Festland die kristallklaren Cenoten, die Sinklöcher, die heiligen Brunnen der Mayas. Über Tausende von Jahren tropfte gelöster Kalkstein in diese einst trockenen Höhlengänge und bildete eine beeindruckende Dekoration aus Stalagmiten und Stalagtiten. Mittlerweile sind sie längst mit Wasser gefüllt, welches wie in Flüssen durch dieses größte unterirdische Höhlensystem der Welt fließt und durch seine sensationellen Lichteffekte Taucher und Schnorchler gleichermaßen hypnotisiert.

Yucatán ist einfach das etwas andere Mexiko! Und somit ist es auch nicht überraschend, dass Yucatán vergleichsweise gut durch die düsteren Zeiten der Pandemie gekommen ist.

Ein informativer Abend mit spannenden Erzählungen und ausgesucht wunderschönen Bildern, der auch den aktuellen Stand hinsichtlich der Corona-Maßnahmen und der Einreisemöglichkeiten abdeckt.

Anmeldung erforderlich!
Wir wandern von Kössen aus mit unseren Schneeschuhen gemütlich bergauf durch verschneite Bergwiesen und offenes Almengebiet. Nach 2 Stunden erreichen wir eine gemütliche Alm. Nach der Einkehr geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen werden gestellt. Gehzeit ca. 3 ½ - 4 Std.; 450 hm (Etwas Kondition erforderlich).
Für Kinder ab 12 Jahren geeignet!

Information über Treffpunkt, Ausrüstung und Wetterlage erfahren Sie über die Dozentin ca. 3 Tage vor dem Kurs. Die Dozentin ist über 0151/ 25525545 oder per E-Mail erreichbar: ingridfischer@t-online.de.

Es können Zusatzkosten wie Shuttle Bus dazukommen!

freie Plätze Der Obstbaum als Lebewesen im Jahreslauf

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 21.2., 19.30 Uhr

Anhand von Bildern und Pflanzenteilen werden verschiedene Grundbegriffe erläutert wie: Stammaufbau, Kronenform, Fruchtholz, Wasserschossen, Pflanz- und Erhaltungsschnitt. Der Vortrag ist für alle gedacht, die ihre Bäume selber art- und fachgerecht schneiden wollen. Grundkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

freie Plätze Exkursion nach Regensburg - Haus der Bayerischen Geschichte

Anmeldung im vhs Büro erforderlich
Di., 8.3., 9.00 Uhr

Nahezu zwei Millionen Flüchtlinge und Vertriebene kommen am Ende des Zweiten Weltkriegs nach Bayern, das damals rund sieben Millionen Einwohner zählt. Ihre Integration wird zu einer der größten Herausforderungen der jüngeren bayerischen Geschichte. Das Haus der Bayerischen Geschichte nimmt das Thema "Flucht, Vertreibung und Integration" mit einer Sonderausstellung in der Bavariathek auf. Im Zentrum stehen neben Unternehmensgeschichten Biogramme und Interviews von Zeitzeugen.
Anreise mit dem Bus. Nähere Einzelheiten bei Anmeldung!
Euro 26 zuzügl. Führungskosten

freie Plätze Venedig - La Serenissima

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 14.3., 19.30 Uhr

Gondeln statt Autos, Kanäle statt Straßen: Venedig ist eine einzigartige Stadt mit einer einzigartigen Vergangenheit. Mit prachtvollen historischen Bauten, zahlreichen Kunstschätzen und einem ganz eigenen romantischen Charme ist die Lagunenstadt im Nordosten Italiens lebendige Geschichte. Venedig ist wie ein Gemälde, in dem man spazieren gehen kann. Deswegen hat sie seit jeher große Maler, Musiker und Schriftsteller wie Tizian, Casanova und Vivaldi hervorgebracht oder in ihren Bann gezogen wie z.B. die Maler William Turner und Pierre Auguste Renoir. Kommen Sie mit auf einen Streifzug vorbei an Dogenpalast, Markusplatz, Goldenem Haus und Seufzerbrücke und tauchen Sie für einen Abend ein in die Kunst und die Kultur von La Serenissima.

Anmeldung erforderlich!
Wir bringen unser Auto regelmäßig zur Inspektion, machen Frühjahrsputz im Haus und kümmern uns um Updates auf unserem Computer. Wie wäre es, mal im Kreislauf des Jahres unseren inneren Organen etwas Gutes zu tun? So wie jedes Organ im Tagesablauf eine Phase der Höchstleistung, bzw. der Ruhe hat, so lassen sich die Organe auch sinnvoll in den Jahreskreis einordnen. Jede Jahreszeit bietet die Möglichkeit, sich einem Organsystem besonders zu widmen mit Kräutern, Schüßlersalzen und einfachen Drüsen-, Atem- und Bewusstseinsübungen.
Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich mit Freude, Genuss und ohne großen Zeitaufwand das heraus zu suchen, was im Moment am besten passt, um die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden zu stärken.

Frühling: Leber, Galle, Verdauungssystem

Incl. Handout

Keine Anmeldung möglich / nötig Zither Manä - 40 Jahre Live

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Fr., 18.3., 20.00 Uhr

Angefangen hat alles am 06.01.1980, also vor über 40 Jahren in Wörnsmühl im Leitzachtal in der Nähe von Miesbach. Nach einem Liveauftritt mit einem Volksmusikprogramm kam es dort zu einer Session mit Rockmusikern. Die Zither wurde dort erstmals mit großem Erfolg durch Rock-musik "missbraucht". Dieses schier unglaubliche Ereignis muss gefeiert werden: 40 Jahre Zither-Manä und kein bisschen leise.
Es wird eine Werkschau über diese lange und erfolgreiche Zeit geben, aber auch neue Lieder sind mit im Gepäck.
Wer an das mit alpenländischer Volksmusik untrennbar verbundene Saiteninstrument denkt, dem kommen vor allem traditionelle Klänge in den Sinn. Oder das "Harry-Lime-Thema" aus dem "Dritten Mann". Aber Blues und Rock, gar noch "Smoke on the Water" von "Deep Purple" auf der Zither? Zither-Manä spielt seit vielen Jahren alles, was ihm gefällt - und das ist halt nicht nur bayerisches Liedgut.
Ein kritischer Mensch zu sein und sich über die Missstände seiner Zeit öffentlich Gedanken zu machen, ist neben der Musik seine zweite Seite. Denn genauso wie er spielt, was er will, sagt er auch, was er denkt.

VVK 12 €, AK 14 €
Einlass 19.00 Uhr

freie Plätze Umgang mit dem Defibrillator-Infoabend

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Fr., 18.3., 19.00 Uhr

In der Gemeinde Feldkirchen-Westerham befinden sich sechs öffentlich zugängliche Defibrillatoren, die bei richti-ger und schneller Anwendung Leben retten können. Viele wissen aber nicht, wie ein Defibrillator funktioniert und haben Angst, etwas falsch zu machen. An diesem Informa-tionsabend besteht die Möglichkeit, einen Defibrillator in die Hand zu nehmen und mit ihm zu üben. Routinierte Fachkräfte des Bayerischen Roten Kreuz Feldkirchen be-gleiten durch den Abend, damit im Falle eines Falles der Defibrillator sicher und ohne Angst zur Anwendung kommt.

Keine Anmeldung möglich / nötig Stefan Kröll - Goldrausch 2.0

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Sa., 19.3., 20.00 Uhr

Die Presse lobt Stefan Kröll als vielbelesen, geschichtskundig und tiefsinnig. Der Kabarettist aus Feldkirchen-Westerham wandelt gern durch Irrungen und Wirrungen nicht nur bayerischer Geschichte, belebt Mythen, analysiert Sagen und deckt dabei überraschende Querverbindungen auf. Freilich nicht ohne diese mit feinen satirischen, in bestem Bairisch formulierten Spitzen zu kommentieren und sie mit der einen oder anderen Anekdote auszuschmücken.

Nach seiner Entdeckerreise durch die Gruam Bayern hat ihn der "Goldrausch 2.0" in den Bann gezogen: die Suche nach dem schnellen Glück per Mausklick ... Der Zwang zur Selbstoptimierung für mehr Glanz, Erfolg und Aufmerksamkeit. Gar gemütlich mutet sich da das einstige Goldschürfen in Alaska oder Mexiko an. Und doch offenbart die Gier nach Ruhm und Reichtum viele Parallelen, verbindet die Azteken erstaunlich viel mit dem Oberpfälzer. Zumindest in den so spannenden wie skurrilen Geschichten, die Stefan Kröll für sein Publikum ausgegraben, recherchiert, neu interpretiert und um kuriose Hintergründe ausgeschmückt hat.

Dabei nimmt der talentierte Erzähler sein Publikum mit auf einen wilden Ritt vom Schliersee bis nach Südamerika und stellt die eine oder andere These zur Diskussion: Waren die spanischen Eroberer Anhänger von Real Madrid oder Barcelona? Wo in der Geschichte trifft der Opferkult der Azteken auf bayerische Privatpatienten? Und warum war das Schreiben nach Gehör schon bei den Maya recht fehleranfällig? Im Galopp stolpert er dann fast noch über Joseph Beuys.

Ein echt Kröllscher Parforceritt! So mitreißend wie unterhaltsam, so aufklärerisch wie lustig, nicht unbedingt politisch, dafür mit Klavierbegleitung von seinen eigenen zwei Händen.

Der Kulturherbst freut sich auf Stefan Kröll. 2016 begeisterte er das ausverkaufte Kultur- und Sportzentrum zwei mal. Das schaffen nicht viele in Feldkirchen-Westerham und heute sehen wir das Programm Goldrausch 2.0 vielleicht zum letzten Mal.


VVK 22 €, AK 24 €
Einlass 19.00 Uhr

Seite 1 von 3

vhs-Kalender

Januar 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

... immer ein schönes Geschenk

Das Wunderbare an unseren vhs Kursen ist, dass man sie anderen schenken kann! Ganz gleich zu welchem Anlass, mit einem Gutschein Ihrer Volkshochschule kommen Sie sicher gut an.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen die Gutscheine kursbezogen oder als Wertgutschein aus. 

Die vhs Feldkirchen-Westerham hat im April 2020 das Qualitätszertifikat ZBQ des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg erhalten.

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahr/Sommer 22

Programmheft Herbst/Winter 21/22

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen