Herzlich willkommen bei der vhs Feldkirchen-Westerham

Das neue vhs Programm Herbst/Winter 2019/20 ist online

Ab sofort können Sie hier alle Kurse einsehen und buchen. Das gedruckte Programmheft mit dem Titel
zusammenleben.
zusammenhalten.
zusammenkommen.
wird ab 5. September an die Haushalte im Gemeindegebiet verteilt. Weitere Exemplare werden im Rathaus, in Banken und Geschäften zur kostenlosen Mitnahme bereit gelegt. Möchten Sie vorab das Programm als pdf durchstöbern, klicken Sie hier

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit!

Unsere aktuellen Topkurse

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Laos mit dem Motorrad

Fr., 27.9., 19.30 Uhr

Mit dem Motorrad durch Laos. Von der Hauptstadt Vientiane über unwegsame Straßen in entlegene Regionen des Landes. Mit dem Boot über den Nam Ou oder zu Fuß zu den Bergvölkern in den Norden von Laos. Zum Abschluss ein Besuch der alten Königstadt Luang Prabang mit ihren vielen Klöstern. Eine Reise mit immer neuen Herausforderungen und wunderbaren Begegnungen.
Vom 27.09. bis 30.10. findet zu diesem Vortrag eine Ausstellung mit Bildern aus Laos und Myanmar in der Bücherei statt.

Roland Schultz, gebürtiger Bielefelder und Fotoingenieur beim WDR in Köln, bereist seit über 20 Jahren die Welt mit Schwerpunkt Asien. Auf seinen Reisen sucht er den Kontakt mit den Menschen vor Ort und taucht in deren Kultur ein. Seine Bilder dokumentieren das Leben und Reisen außerhalb des Pauschaltourismus. Seine Ausstellungen und Vorträge begeisterten in Bielefeld, Köln und Frankfurt. Sie sind bei Globetrottertreffen fest im Programm.

freie Plätze Sizilien

Mo., 30.9., 19.30 Uhr

Quirlige Städte in grandioser Lage, einzigartige Bauwerke aller Epochen, Landschaften voller Gegensätze und lebensfrohe Menschen - der Referent Alois Hackermeier war fasziniert und fühlte sich mit seinem Fahrrad als gerngesehener Gast.
Der Ätna ist der größte Vulkan Europas und einer der aktivsten Vulkane der Welt, bis in den Sommer hinein wird er von Schneefeldern bedeckt. Die Nordküste Siziliens ist abwechslungsreich, fruchtbar und grün. Die Südküste mit den ausgedehnten Sandstränden gilt als das Badeparadies Siziliens. Palermo ist eine brodelnde, lebendige Stadt im barocken Kleid. Die Spuren griechischer Siedlungen aus der Antike führen zu den Tempeln in Selinunte und Agrigento. Die Städte Cefalu und Erice besitzen eine verwinkelte, gepflegte Altstadt in grandioser Lage. Siracusa war in der Antike eine der bedeutendsten Metropolen der Welt, davon zeugen bis heute das griechische Theater, das römische Amphitheater und die berühmten Steinbrüche.

freie Plätze Besichtigung der Dreschflegelhalle Feldolling

Karten im Vorverkauf im Buch & Café und an der Abendkasse;
Einlass ab 18 Uhr, Getränkebewirtung
Sa., 5.10., 13.00 Uhr

Die Dreschflegelhalle in Feldolling beherbergt ein Dorfmuseum der besonderen Art. Der "Historische Verein Feldollinger Dreschflegel" öffnet die Halle nur zu Kirchweih für Groß und Klein. Die alten Fuhrwerke, Maschinen, Bauernmöbel, Küchenutensilien, Spielzeuge, Geräte aus Land-, Forst- und Hauswirtschaft können Sie nun schon vorab bei dieser Führung besichtigen und Anekdoten zu den verschiedenen Ausstellungsstücken hören.

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst - Levantino

Karten im Vorverkauf im Buch & Café und an der Abendkasse;
Einlass ab 18 Uhr, Getränkebewirtung
Sa., 5.10., 19.00 Uhr

... endlich wieder live on Tour!
Nach 5 Jahren Pause geht Levantino im Herbst 2019 wieder auf Tour! Nachdem die Schulfreunde aus Bad Aibling einige Jahre durch die Republik getingelt sind, über 200 Konzerte im In- & Ausland, Preise und einen ersten Plattenvertrag erspielt hatten, trennten sich ihre Wege. Gemeinsam waren sie seitdem nur noch zeitweise in Produktionen am Münchner Volkstheater bei Christian Stückl zu sehen. Auf das neue Programm darf man gespannt sein - denn auch in Bezug auf musikalische Stilrichtungen war Konstanz nie ein Markenzeichen der Band. Mit Gypsy-Swing, jüdischer Volksmusik, Jazz, Filmmusik und sogar deutschen Texten hat die Band bis jetzt immer wieder überrascht.

VVK 18,50 €, AK 20 €
Einlass 18 Uhr
Allein in Deutschland leiden täglich rund eine Million Menschen an Migräneattacken. Viele Betroffene fühlen sich allein gelassen und erleben eine starke Einschränkung ihres Alltags. Die Migräne wird vor allem mit Medikamenten behandelt. Ein Einfluss der Ernährung auf die Krankheit wird schulmedizinisch weitestgehend ausgeschlossen.
Mittlerweile mehren sich allerdings Studien, die darauf hinweisen, dass es sich bei der Migräne um ein Energiedefizit des Gehirns handelt und Migräniker ein Stoffwechselproblem mit Kohlenhydraten haben. In diesem Vortrag wird erläutert, warum Ernährung auch bei Migräne ganz entscheidend zur Linderung beitragen kann und es werden ganz konkrete Tipps zur Umsetzung gegeben.
Leitung: Anne Goldhammer-Michl
Link zum Kurs: https://www.vhs-kolbermoor.de/index.php?id=138

Anmeldung möglich Kommunalrecht in Bayern

Karten an der Abendkasse
ab Fr., 11.10., 19.00 Uhr

Am 15. März 2020 finden die nächsten Kommunalwahlen in Bayern statt. Auch in Feldkirchen-Westerham ist das Gemeinderatsgremium, dem 24 Frauen und Männer angehören, erneut für 6 Jahre zu wählen.
Wie seit 1984 vor jeder Gemeinderatswahl, findet auch diesmal einige Monate vor dieser wichtigen Wahl an zwei Abenden ein Einführungsseminar für interessierte Gemeindebürger/innen statt.

Die Themen im Einzelnen:
Freitag, 11. Oktober 2019 (19 - 21 Uhr)
Welche Rechtsgrundlagen gelten für unsere Gemeinde und unseren Landkreis?
Kommunale "Kern"-Aufgaben und vom Staat übertragene Aufgaben.
Wahlen und Befugnisse von Gemeinderat, Kreistag sowie 1. Bürgermeister und Landrat.
Rechte und Pflichten der Gemeindebürger.

Freitag, 18. Oktober 2019 (19 - 21 Uhr)
Zwei Hauptthemen in jeder Gemeinde: Planen und Bauen - sowie Gemeindehaushalt und Steuern

Samstag, 19. Oktober 2019 (08.30 - 10.30 Uhr)
Bei einer zweistündigen Busrundfahrt durch unsere Gemeinde erläutert Bürgermeister Hans Schaberl anstehende gemeindliche Planungen und Projekte . Anschließend ist eine 30-minütige Abschlussdiskussion im Rathaus.
Leitung: Dipl.Verwaltungswirt (FH) Alfred Trageser
Das Seminar findet im Sitzungssaal des Rathauses statt.

freie Plätze Schottland und Äußere Hebriden

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 14.10., 19.30 Uhr

Mit dem VW-California von Amsterdam mit der Fähre nach New Castle in England, weiter nach Edinburgh
zum alljährlichen Kunstfestival im August. Auf der Fahrt nach Oban, der kleinen Fährhafenstadt an der Westküste Schottlands, geht es durch die Wälder des Loch Lomond Nationalparks und bei Kilmartin zu den Temple Wood Stones Circle. Mit der Fähre von Oban zu den Äußeren Hebriden nach Castlebay, auf der Insel Barra. Mit über 210 km liegt die Inselkette der Äußeren Hebriden wie ein Bollwerk im Atlantik vor der Westküste Schottlands.
Das reichhaltige Kulturerbe der Inseln, von der Bronzezeit bis in die heutige Zeit, zählt zu den herausragenden
Eindrücken dieser Reise.

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst - Alfred Dorfer

Karten im Vorverkauf im Buch & Café und an der Abendkasse;
Einlass ab 19 Uhr, Getränkebewirtung
Do., 17.10., 20.00 Uhr

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor.
Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Wenn "umziehen" Veränderung bedeutet, ist dann jede Veränderung gleichzeitig ein Umzug für sich selbst? Zurück bleiben die Nachbarn. Unterschiedliche Menschen, von Beziehungsunfug und anderen Torheiten gebeutelt, durch grandioses Scheitern und die Suche nach einem Ausweg aus der Banalität zur Karikatur ihrer selbst verkommen.

Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben auch den Blick in eine Zukunft, in der Idealisten endgültig als nützliche Idioten begriffen werden. Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem deutschen Kleinkunstpreis, dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Schweizer Cornichon.

VVK 26 €, AK 28 €
Einlass 19 Uhr

freie Plätze Camino im Winter - 3365 km am Jakobsweg

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 21.10., 19.30 Uhr

"El camino comienza en su casa!" - Der Weg beginnt in deinem Haus. Getreu diesem Motto startet Kurt A. Andorfer im Dezember 2015 seinen Jakobsweg im oberösterreichischen Salzkammergut, pilgert über Bayern, die Schweiz und Frankreich nach Spanien und erreicht nach knapp sechs Monaten und 3365 km zu Fuß sein Ziel Santiago de Compostela.

Abseits der Hauptrouten wandert er zunächst durchs bayerische Alpenvorland, entlang des Oberrheins ins Burgund, durch das Rhonetal und Südfrankreich nach Lourdes, und weiter an der Costa Verde bis Galizien.

In seinem stimmigen Multivisionsvortrag nimmt Andorfer die Zuhörer mit auf eine faszinierende Pilgerreise, lässt sie teilhaben an Höhen und Tiefen, Glücksmomenten und Strapazen seines Caminos und weckt so die Lust aufs Pilgern. Mit beeindruckenden Bildern zeigt er die Schönheit der Natur, spektakuläre Landschaften sowie Architekturdenkmäler verschiedenster Epochen, die seinen Weg säumen.

Ergreifend schildert er seine Eindrücke von der menschenleeren Stille auf den zur Winterszeit verlassenen Jakobswegen bis hin zum Pilgertrubel im spanischen Frühling.

Unterschiedlichste Begegnungen mit Menschen, die ihn immer wieder zum Nachdenken bringen und so die Motivation liefern, diesen beschwerlichen Weg durchzustehen, runden seinen humorvollen und unterhaltsamen Pilgerbericht ab.

Live moderierter Multivisionsvortrag
"Lichtwandern" ist der Versuch, die Welt durch die Kamera neu zu entdecken. Bei dieser Form des Fotografierens werden Bilder nicht gejagt, sondern erschließen sich dem Betrachter von selbst, wenn er sich zurücknimmt und in seine Umgebung hineinhorcht. Wer auf diese Weise unterwegs ist, öffnet sich neu für die verzaubernde Schönheit der Welt und die bunte Vielfalt des Lebens. Hans-Günther Kaufmann dokumentiert in Bild und Text den Weg des "Lichtwanderns", den er als bekannter Fotograf selbst über Jahrzehnte gegangen ist. Dabei würdigt er auch Weggefährten, die ihn besonders geprägt haben, worunter der Benediktinerabt Odilo Lechner (1931-2017) eine besondere Rolle einnimmt, mit dem er immer wieder in innerer Zwiesprache steht. Freunde und Kursteilnehmer des Projektes "Lichtwandern" kommen gleichfalls mit eigenen Bildern und Meditationen zu Wort, welche die heilende Kraft eines "Sehens, das gut tut" dokumentieren.

Infos zum Autor / Künstler:
http://www.kaufmannfoto.de/kuenstlerportrait/
https://eos-verlag.de/de_DE/kaufmann-hans-guenther/

Seite 1 von 3

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstagnachmittag zusätzlich
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbst/Winter 2019/20

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen