Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 3

Ein echter Hingucker auf dem Tisch oder an der Tür sind Osterkränze aus Buchs, Heu und Moos. Sie sehen nicht nur wunderschön aus, es macht auch richtig Spaß sie selbst zu gestalten. In diesem Kurs erfahren Sie, welche Materialien sich für Kränze eignen und wie der Kranz mit kleinen Wachteleiern, Hühnereiern, Zwiebeln, Federn und mehr dekoriert wird.

Bitte Gartenschere mitbringen.
Materialkosten werden im Kurs je nach Verbrauch berechnet. Bitte ca. 20 Euro mitbringen.
Wo finde ich wann welche Sternbilder? Wie bewegen sich die Himmelsobjekte? Wieso haben die Tierkreissternbilder eine besondere Bedeutung? Sie erhalten Erläuterungen beim Betrachten des Himmels mit bloßem Auge und bei den Beobachtungen von Gasnebeln und Sternhaufen durch die Fernrohre des Observatoriums. Zu dieser Zeit sind ein schöner Mond, der Orionnebel, evtl. auch noch Jupiter zu sehen.
Bei schlechtem Wetter beantwortet Prof. Niesandt Ihre Fragen zum Universum, z. B. mit Schwerpunkt Planetensystem.


Kooperationsveranstaltung mit der vhs Bad Aibling. Mit der Anmeldung stimmen Sie der Weitergabe Ihrer Anmeldedaten an die vhs Bad Aibling zu.
Melken, füttern, sauber machen. Wie funktioniert das in einem modernen Milchviehstall?
Bei dieser Führung gibt es Einblicke ins Herz einer Landwirtschaft die ihre Produkte im eigenen Hofladen direkt vermarktet.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Tasse oder Becher

Anmeldung erforderlich!
Ein schönes Missverständnis - und ein Traumberuf
Ein Leben mit Bergauf-Bergab

Er hält keine Vorträge - von seltenen Ausnahmen abgesehen: Da gewährt er dann Einblicke ins berufliche Bergauf und Bergab, berichtet von seinen Bergerlebnissen zwischen Münchner Hausbergen und Patagonien, und versucht auch, den Erfolg einer Bergsteigersendung zu erklären, die ohne alpine Heldenverehrung und Klischees auskommt. Mit Bildern und Filmausschnitten.

Eigentlich wollte Michael Pause als junger Mensch politischer Journalist und Auslandskorrespondent in Washington werden. Dann ergab sich für den Studenten 1978 die Gelegenheit, mit einem kurzen Film für Bergauf-Bergab ins Fernsehen hinein zu schnuppern - und es machte Spaß. 20 Jahre und etliche Dutzend Beiträge später durfte er die Kultsendung des BR dann von ihrem Erfinder Hermann Magerer übernehmen. Während all dieser Jahre überarbeitete er außerdem das Bergbücher-Erbe seines erfolgreichen Vaters Walter Pause, arbeitete für die Hochglanz-Zeitschrift BERGE genauso wie für das ADAC-Ski-Spezial, er wirkte an diversen alpinen Buchprojekten mit und war von Beginn an (2003) in leitender Funktion beim Bergfilm-Festival Tegernsee tätig.
Was ist der Unterschied zwischen "(Hand-)Lettering" und Kalligrafie? Was gibt es zu beachten und wie entsteht ein stimmiges Schriftbild? Wir widmen uns der Entstehung schöner Buchstaben, individueller Wörter und witziger Sprüche, z.B. für persönliche Grußkarten oder Beschriftungen. Dazu experimentieren wir mit Formen, Farben und individuellen Elementen. Alles ist erlaubt!

Kalligrafie, Handlettering und das Gestalten mit schöner Schrift ist eine großartige Freizeitbeschäftigung. Lernen und gleichzeitig Abschalten. Ein Appetithappen für den keine Vorkenntnisse nötig sind.

Bitte mitbringen:
1) Material: Brushpen/s (z.B. von Pentel oder Tombow), Fineliner, Bleistift, Lineal, Radiergummi;
2) Inhalte: Texte, Zitate, Sprüche, Vorlagen ...
3) Verpflegung für die Mittagspause
4) Falls vorhanden: Bunstifte, Farben, Papiere, Pinsel ...

Anmeldung möglich Führung bei der Schäferei Hofmann

Fr., 12.4., 14.30 Uhr

Bei dieser Führung gibt es Einblicke in die Schäferei Hofmann in Feldolling.
Neben der Lieferung von Fleisch tragen Schäfer mit den Tieren auch zur Pflege der Natur bei, denn die Schafe grasen ebene Flächen genauso gründlich ab, wie unwegsames Gelände. Je nachdem, ob die Tiere ganzjährig draußen sind oder im Stall überwintern, können sie von Januar bis Mai geschoren werden. Doch das Geschäft mit der Wolle lohnt sich nicht mehr. Die Wolle der Feldollinger Schafe ist aufgrund des hohen Niederschlagniveaus in Bayern nicht weich genug und damit zur Textilverarbeitung ungeeignet. Da hat das Lammfleisch mehr Bedeutung für den Schäferbetrieb. Die Feldollinger Lämmer werden überwiegend an die Hermannsdorfer Werkstätten geliefert.

Anmeldung erforderlich!
Auf dem Jakobsweg von Bad Aibling nach Santiago mit dem Fahrrad
"Der Weg ist das Ziel", dies gilt besonders für den berühmten Jakobsweg nach Galizien im Nordwesten Spaniens. Die Strecke quer durch den europäischen Kontinent führt zu vielen geschichtsträchtigen Orten in abwechslungsreicher Landschaft. Der Referent Alois Hackermeier legte die fast 3000 km lange Strecke nach Santiago de Compostela in knapp 6 Wochen mit dem Fahrrad zurück.
Durch die Schweiz ist die Landschaft äußerst spektakulär mit namhaften Seen wie dem Vierwaldstätter und dem Genfer See und diversen Pässen. Der Weg führt den Pilger zum Kloster Einsiedeln, nach Fribourg und weiter zum Genfer See.
Die Via Podiensis in Frankreich verläuft durch das südliche Zentralmassiv, das idyllische Tal der Lot, den sanften Hügelketten der Gascogne zu den Pyrenäen. Herausragende kulturelle Höhepunkte sind die Kathedrale von Le Puy-en-Velay, die Abtei von Conques, die Pont Valentré in Cahors oder der Kreuzgang von Moissac.
In Roncesvalles beginnt der bekannte "Camino Francés" - der Jakobsweg durch Nordspanien. Die Städte Pamplona, Burgos und Leon besitzen einen mittelalterlichen Stadtkern und beeindruckende gotische Kathedralen. Die mittelalterlichen Brücken von Puente la Reina und Hospital de Orbigo werden bis heute von den Pilgern genutzt.
Ziel der Pilger ist das Grabmal des Heiligen Jakob in der Kathedrale von Santiago de Compostela. Hinter der barocken Fassade verbirgt sich ein romanischer Innenraum. Die Altstadt wurde in den letzten Jahren restauriert, sie wirkt wie aus einem Guss.
Die Reise endet am Cabo Finisterre an der Costa del Morte.

Anmeldung erforderlich! Keine Abendkasse!

Anmeldung möglich Heimatkundlicher Spaziergang um den Seehamer See

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
So., 21.4., 14.30 Uhr

Landschaftlich gesehen ist der Seehamer See einer der schönsten Seen im bayerischen Oberland. Den Schutz dieses Naturparadieses verdankt der See seiner einzigartigen Pflanzen- und Vogelwelt. Aber auch die Technik hat viel zu seinem heutigen Aussehen beigetragen. Seit über 100 Jahren wird aus dem Wasser des Sees Strom für die Stadt München gewonnen.
Der 6,2 km lange Rundweg führt zu den markanten und mystischen Orten, die den Seehamer See so reizvoll machen, zu seiner einmaligen Natur und Technik.
Treffpunkt ist der Parkplatz Seehamer See am westlichen Ortseingang von Großseeham.

www.geschichtskultur-weyarn.de
Anmeldung erforderlich!
Multivisions-Show mit dem Reisejournalisten Harald Mielke
Kein Land Indochinas entwickelt sich so rasant wie Vietnam, das Land zwischen Rotem Fluss und Mekong. Der "Tiger" hat zum Sprung angesetzt in eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. An jeder Ecke spürt man den Willen zum Aufbruch, das Engagement und die Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft. Von der noch sehr traditionell wirkenden Hauptstadt Hanoi aus bereisen wir die schönsten Winkel des Landes. Die malerische Halong-Bucht und die alte Kaiserstadt Hue, das pittoreske Hoi An und das überraschende Quynhon, die traumhaften Strände der Insel Phu Quoc und natürlich die pulsierende Metropole Saigon im Süden des Landes. Kultur, Kunst und zauberhafte Landschaften aber auch die heitere Lebensart der fleißig-geschäftstüchtigen und gastfreundlichen Menschen machen eine Vietnamreise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zur dieser live und mit viel Insiderwissen präsentierten Multivisions-Show des Reisejournalisten Harald Mielke ergeht herzliche Einladung. Wie bei seinen zahlreichen vorangegangenen Vorträgen aus aller Welt darf man auch hier auf Bildmaterial allererster Güte gespannt sein. Sie erhalten beste Tipps für einen erholsamen Urlaub und können während des Vortrags bei einer Verlosung wertvolle Preise wie Reiseführer und Kalender gewinnen. Es wird sicherlich eine nicht alltägliche Bilder-Reise werden für den, der sich für ferne Länder, fremde Kulturen und großartige Landschaften interessiert.

Anmeldung erforderlich!
Wieder unternehmen wir als Beitrag zum Kennenlernen unserer Region eine Wanderung in unserer heimatlichen Umgebung. Diese bietet sowohl botanisch Interessantes als auch landschaftlich Reizvolles.
Wir wandern diesmal durch die Leitenwälder über Sonderdilching hinunter zur Mangfall.
Unmittelbar am Fluss besuchen wir die Skulptur-Lichtung des Bildhauers Tobel und lassen uns bezaubern von dem Zusammenwirken von Kunst und Natur. Zurück geht es über Kleinhöhenkirchen und den Pfaffensteig nach Westerham. Weglänge: 11 km

Gebraucht werden festes Schuhwerk, eventuell Stöcke, je nach Wetter Regenzeug und außerdem eine Brotzeit! Trittsicherheit erforderlich!

Telefonische Kontaktaufnahme zur Klärung der Wetterlage: 08063-7422 oder 0176-63369661

Anmeldung im vhs-Büro unbedingt erforderlich!

Seite 1 von 3

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahr/Sommer 2024

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen