Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 4

Multivisions-Show mit dem Reisejournalisten Harald Mielke
Nach dem politischen Umbruch in 2019 war der Foto- und Reisejournalist Harald Mielke einer der Ersten, der das erwartungsfroh in eine bessere Zukunft blickende Land Sudan mit eigenen Augen sehen und kennenlernen durfte. Ausgangspunkt für seine spannende und einzigartige Natur- und Kulturreise ist Khartoum, die Landeshauptstadt am Zusammenfluss des Blauen und Weißen Nils.
Von dort ist es nur ein Katzensprung hinein in die Sahara. Am Fuss einer Wanderdüne errichten wir unser Camp und erforschen gemeinsam die Geheimnisse einer der schönsten Wüstenlandschaften der Erde. Zwischen den Nil-Katarakten wird auch die Zeit der schwarzen Pharaonen wieder lebendig und wir erleben einen unvergesslichen Sonnenaufgang an den Pyramiden von Nuri. Hätten Sie gedacht, dass der Sudan mehr als doppelt so viele Pyramiden beherbergt wie der nördliche Nachbar Ägypten?
Von Nubien aus steuern wir in Richtung der Küste am Roten Meer, um dort neben der historischen Ruinenstadt Suakin auch die Hafenmetropole Port Sudan kennenzulernen. Sie ist Ausgangspunkt für unvergessliche Ausfahrten hinaus aufs Rote Meer. Dort erwarten uns so weltberühmte Tauch- und Schnorchelplätze wie Shaab Rumi und Sanganeb. Und dort tauchen wir auch ein ins Reich der Manta-Riesenrochen und Hammerhaie.

Sudan auf bekannten und unbekannten Pfaden zu erleben ist Inhalt dieser gänzlich neuen Multimedia-Show von Harald Mielke. Wie bei seinen zahlreichen vorangegangenen Vorträgen mit Themen aus aller Welt darf man auch hier auf beste Reisetipps - gerade jetzt in Zeiten von Corona - und Bildmaterial allererster Güte gespannt sein, die Laune machen für eine unvergessliche Reise in den Nordosten Afrikas.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Sternführung Ratzinger Höhe

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Di., 25.10., 19.30 Uhr

Bei dieser Sternführung wird Ihnen das Weltall live und professionell erklärt. Einprägsam, begeisternd, tiefgründig und laienverständlich. Was ist ein Stern, wie entsteht er, warum leuchtet er, warum und wie stirbt er? Oder ist das, was man da sieht, ein Planet? Was und wo ist die Milchstraße und wo genau sind wir? Das und noch vieles mehr ist Inhalt der Sternführung auf der Ratzinger Höhe.

Barzahlung bitte passend direkt vor Ort

Anmeldung erforderlich!

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst: Martin Frank AUSVERKAUFT!

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Do., 27.10., 20.00 Uhr

"Einer für alle - Alle für keinen" fasst das momentane Weltbild ganz gut zusammen. Denn wie sonst nennt man eine Welt, in der ein Mädchen gegen den Klimawandel kämpft und dafür von erwachsenen Menschen angefeindet wird, deren Klimaziele erreicht sind sobald sie sich einen Furz (bair. Schoaß, politisch korrekt Darmwind) verdrücken. Wie sonst nennt man eine Welt, in der sich jeder wegen der kleinsten Kleinigkeit diskriminiert fühlt. Sei es ein Mann aufgrund von Frauenparkplätzen oder ein Mädchen, das nicht im Knabenchor singen darf. Aber verständlich, Martin wollte früher auch immer Mitglied im Frauenbund werden, dann hat ihm seine Mutter die Krampfader gezeigt und gesagt: "Ohne die geht es nicht!", dann war die Sache für ihn erledigt.

In seinem dritten Soloprogramm spitzt Martin Frank über die Baumkronen seines Bayerwaldes und sinniert gewohnt frech, hintersinnig und bitterböse über unser teils absurdes Leben auf dieser Erde. Die fahren wir sowieso bald mit voller Geschwindigkeit gegen die Wand, wenn wir uns nicht endlich wieder den wirklich wichtigen Themen widmen und dabei eines nicht vergessen: Die Liebe!

Dabei braucht man weder Kitsch noch schmachtendes Sehnsüchteln oder gar Esofirlefanz zu fürchten. Schließlich stammt Martin Frank aus dem emotional eher zurückhaltenden Niederbayern. Da bleibt auch die Liebe bodenständig. Selbst wenn noch mehr Arien von der Bühne geschmettert werden - er kann halt nicht anders. Aber das wusste die Oma schon: "Ohne Liab, is na koana oid woan!"

Eben noch wurde der junge Kabarettist Martin Frank als großes Nachwuchstalent gefeiert und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, da steigt er schon flott eine Stufe höher: "Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und dazwischen einfach nur zum Staunen" schwärmte die Passauer Neue Presse über ihren niederbayerischen Localhero. Die Süddeutsche Zeitung meinte, dass er seine "ganz persönliche Note gefunden und einen eigenen Stil entwickelt hat". Einen, den der BR sogar mit dem "niederbayerischen Gütesiegel" versieht.

VVK 27,50 €, AK 30 €
Einlass 19.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst: Bullage

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Fr., 28.10., 20.00 Uhr

Das Original um Angus Young tourt ja leider nicht mehr so oft. Gut also, dass es Coverbands gibt und noch besser ist, dass es BULLAGE gibt. Der Name BULLAGE ist eine Hommage an die Werke der australischen Rocklegende AC/DC und setzt sich aus den Namensbestandteilen der AC/DC-Live DVD "No Bull" und einem der ersten und besten Alben der Band "Powerage" zusammen. Die Idee zur Gründung der Band BULLAGE entstand bereits 1996 nach der persönlichen Begegnung von Gitarrist Dan Braun mit Angus Young in der Olympiahalle München. Die Band aus dem Ebersberger Raum formierte sich aber erst im Jahr 2008 und rockt seit dem die Bühnen Süddeutschlands und Österreichs.

Die aktuellen Mitglieder der Band, allesamt eingefleischte AC/DC-Fans, sind Sängerin Hanna Maier, die mit ihrer rauchigen Stimme den Songs der australischen Kultband ihre ganz eigene Note verleiht, Sologitarrist Bernie Heiter, der in bester Angus Young Manier in Schuluniform über die Bühne fegt und dabei dessen legendäre Riffs und Soli zum Besten gibt, sowie Dan Braun (Rhythmusgitarre), Hosä Wurmannstetter (Bass) und Andi Brühl (Drums), die das treibende, rhythmische Fundament der Band bilden. BULLAGE stehen für authentischen und kompromisslosen AC/DC-Sound der Extraklasse, der nicht nur eingefleischte AC/DC-Fans begeistert. Selbst Dave Evans, erster Sänger von AC/DC (noch vor Bon Scott), war so begeistert, dass er Dan Braun und Hosä Wurmannstetter für seine Auftritte engagierte und als Band konnten sie im Vorprogramm u.a. von Nazareth, WishboneAsh und The Australian Pink Floyd Show das Publikum begeistern.

Wir spitzen die Ohren und fangen schon mal an mit Links-Links-Rechts-Rechts in den richtigen Groove zu kommen, wenn Hanna Mair, Bernie Heiter, Dan Braun, Hosä und Andi Brühl an den Drums das Kultur- und Sportzentrum Klassikern wie Hells Bells und Highway to Hell feiern.

VVK 18,10 €, AK 21 €
Einlass 19.00 Uhr
Genießen Sie die Herrmannsdorfer Landwerkstätten mit allen Sinnen: Bei der Hofführung erfahren Sie nicht nur deren Geschichte und Philosophie, sondern auch spannende Details über Öko-Landwirtschaft, Schweine- und Hühnerhaltung, über die Werkstätten und das gute Handwerk. Lernen Sie die Besonderheiten der handwerklich hergestellten Produkte von Käserei, Metzgerei, Bäckerei und Brauerei kennen und genießen Sie diese bei der anschließenden Kostprobe.
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk.
Anmelde- und Stornoschluss: 20.10.22

Anmeldung möglich Waldwanderung mit Lamas

Sa., 29.10., 13.00 Uhr

Neuweltkameliden (Lamas und Alpakas) leben heute fast überall auf der Welt. Auch in unmittelbarer Nähe unweit von Aying leben diese Tiere, die jedes Herz erobern, wenn man sie richtig kennenlernt.
In ihrer vertrauten Umgebung ist es für die Tiere kein Problem fremde Personen zu treffen und mit ihnen in Harmonie umzugehen. Seit Jahren sind die Loher-Lamas mit Besuchern auf leisen Sohlen unterwegs und streifen durch die heimischen Wälder. Dabei kann sofort der Alltag für ein paar Augenblicke hinter sich gelassen und neue Energie getankt werden.
Wir gehen achtsam durch den Hofoldinger Forst und entdecken viel Waldleben am Wegesrand.

3 Std. Intensiv-Lama-Veranstaltung incl. 2 Std. Waldspaziergang (nur über die vhs buchbar)

- Begrüßung und Vorstellung
- Rundgang im Hof und Naturgarten
- Kennenlernen der Lamas am Gehege
- Waldspaziergang mit vielen Pausen zum verweilen und beobachten
- Rückkehr zum Hof und die Möglichkeit sich über das Erlebte auszutauschen


2 Personen teilen sich 1 Lama. Auch Einzelpersonen können sich anmelden und werden dann jeweils zugeteilt.

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst: BlueVoizz

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Fr., 4.11., 20.00 Uhr

BLUEVOIZZ - Das ist das Jazz-Duo mit Isabella Kaiser (Stimme) und Jörg Müller (Klavier/Stimme). Das Duo bietet erdigen Sound und facettenreichen Jazz auf hohem Niveau. Kreative Piano-Klänge und eine Stimme mit "Gänsehaut-Feeling". Liebe zur Musik, lustvolles Vertrauen in den kreativen Moment,vor allem aber eine große Portion Humor - all das steht für das Duo BLUEVOIZZ.

Seit 2006 gestalten Isabella Kaiser und Jörg Müller gemeinsam Konzerte. Immer sensibel für ihr Publikum, auf ganz unterschiedlichen Bühnen. Im Mittelpunkt steht die Freude - man spürt schon bei den ersten Klängen die NEU-Gier auf im besten Sinne "Unerhörtes". Kaiser und Müller haben sichtlich und hörbar Spaß, sprühen ideenreich musikalische Funken und entzünden damit flammende Begeisterung. Groove und Swing verbindet sich mit kammermusikalischer Klarheit. Perkussive Geräusche mischen sich mit Sphärenklängen. Charmante Leichtigkeit führt nahtlos zu tiefen Momenten der Empfindsamkeit. Das Duo berührt authentisch, unprätentiös, heiter und friedvoll. BLUEVOIZZ entzückt und streichelt die Seele.

VVK 18,10 €, AK 21 €
Einlass 19.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst: Hot Rod Cruisers - Texxas Blues

Vorverkauf: vhs-Büro, Buch & Café, Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop, Schreibwaren Strohmeier, Sparkasse Westerham, Abendkasse und telefonisch unter 0171-6210573
Einlass ab 19 Uhr, Getränkebewirtung
Sa., 5.11., 20.00 Uhr

5.57 Meter groß, 292 KG schwer und 106 Jahre Rockerfahrung. Das sind Hot Rod Cruisers. In der traditionellen Trio-Besetzung Gitarre, Bass und Schlagzeug geben sie Gas. Eine unverfälschte Ladung amerikanischer Blues-Rock - authentisch, erdig und ohne Schnörkel. Das Power-Trio aus Oberbayern bringt die Erde zum Beben. Im Programm finden sich Songs von ZZ Top & Stevie Ray Vaughan aus Texas, Jimi Hendrix, Gary Moore, aber auch von Cream und Eric Clapton. Unsterbliche Blues-Klassiker in einem modernen Gewand runden das Programm ab.

VVK 8 €, AK 10 €
Einlass 19.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst: Axel Hacke

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Fr., 11.11., 20.00 Uhr

AXEL HACKES Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, HACKE sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat, na gut, eine Menge von dem - und das ist sehr viel: tausende Exemplare seiner legendären Kolumnen aus dem
Magazin der Süddeutschen Zeitung, darunter auch die ganz aktuellen der vergangenen Monate, dazu einen Stapel von Büchern, das ebenso komische wie verträumte und versponnene Sprachspielbuch "Im Bann des Eichelhechts und andere Geschichten aus Sprachland" zum Beispiel und selbstverständlich das allerneueste: "Ein Haus für viele Sommer", Geschichten aus dem Leben eines Mannes, der mit seiner Familie seit fünfzig Jahren alle Ferien in einem alten und sehr geheimnisvollen Turm in einem italienischen Dorf verbringt. So entsteht jeden Abend (wenn es gut geht, und meistens geht es doch gut) - ein neues kleines Lese-Kunstwerk, in dem die hergebrachten Trennungen von ernst und unterhaltsam nichts bedeuten, weil in so einem Abend alles drin ist, das Heitere, das Philosophische und das brüllend Lustige. Man weiß nur vorher nie so genau: was?

VVK 20,30€, AK 23 €
Einlass 19.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich / nötig Kulturherbst: Herbert & Schnipsi

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Sa., 12.11., 20.00 Uhr

"Am Kopf kriegst‘ immer weniger Haare, in der Nas’n immer mehr!"

Bayerns bekanntestes Komödianten-Ehepaar geht auf Tour mit ihren schönsten Nummern aus 40 gemeinsamen Bühnenjahren!

1982 bis heute. Eine enorme Zeitspanne. So lange, also seit mehr als 40 Jahren, stehen Hanns Meilhamer und Claudia Schlenger alias "Herbert und Schnipsi" mittlerweile gemeinsam auf der Bühne. Der perfekte Zeitpunkt, um sich endlich an ein Best-of-Programm zu wagen. Kein leichtes Unterfangen, wollten doch acht Bühnenprogramme auf 120 Minuten komprimiert werden.

Doch die Auswahl wurde getroffen und so ist eine einzigartige Mischung entstanden, quasi die Essenz aus 40 Bühnenjahren "Herbert und Schnipsi". Dabei wird umso klarer, welche Ausnahmeposition Meilhamer/Schlenger in der bayerischen Szene innehaben, in der sie von Anfang an ihr eigenes Genre prägten: die Mischung aus grandios gespielten, pointierten Sketchen, intelligent und liebevoll gedichteten Liedern und dem direkten Austausch mit dem Publikum. Dieser Mix passt in keine Schublade. Die beiden sehen sich selbst weniger als Kabarettisten, (schon gar nicht als politische), sondern lieber als Komödianten und Volkssänger in der Tradition z.B. Karl Valentins und Liesl Karlstadts.

Dabei gelingt es ihnen immer wieder Absurdes und Alltägliches zu verbinden. Sie erheben sich nie über andere, sondern lachen über sich selber und mit ihnen das Publikum, das sich nicht selten in den Bühnenfiguren wiedererkennt. Man erlebt zwei Vollblutkünstler in ihrem Element. Hier werden die Spielfreude und die Lust am Unperfekten zum Leitmotiv. Wo "Herbert und Schnipsi" drauf steht, da ist nie was ganz perfekt, ganz grade, ganz harmonisch. Da stehen zwei auf der Bühne, die sich mit all ihren Schwächen präsentieren, sich dabei gern haben, nur eben nicht permanent. Passend hierzu auch der Titel "Zeitreise mit Schlaglöchern".

Die Zuschauer fühlen sich wie zu Besuch bei alten Freunden - was vielleicht die langanhaltende Liebe und Treue der Herbert & Schnipsi-Fans erklärt.

Claudia Schlenger und Hanns Meilhamer nehmen ihre Zuschauer mit auf eine so komische, wie berührende Zeitreise durch die letzten 40 Jahre.

VVK 26,90 €, AK 29 €
Einlass 19.00 Uhr

Seite 1 von 4

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahr/Sommer 2022

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen