Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 3

Wir bringen unser Auto regelmäßig zur Inspektion, machen Frühjahrsputz im Haus und kümmern uns um Updates auf unserem Computer. Wie wäre es, mal im Kreislauf des Jahres unseren inneren Organen etwas Gutes zu tun? So wie jedes Organ im Tagesablauf eine Phase der Höchstleistung, bzw. der Ruhe hat, so lassen sich die Organe auch sinnvoll in den Jahreskreis einordnen. Jede Jahreszeit bietet die Möglichkeit, sich einem Organsystem besonders zu widmen mit Kräutern, Schüßlersalzen und einfachen Drüsen-, Atem- und Bewusstseinsübungen.
Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich mit Freude, Genuss und ohne großen Zeitaufwand das heraus zu suchen, was im Moment am besten passt, um die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden zu stärken.

Frühling: Leber, Galle, Verdauungssystem

Incl. Handout

Keine Anmeldung möglich / nötig Zither Manä - 40 Jahre Live

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Fr., 18.3., 20.00 Uhr

Angefangen hat alles am 06.01.1980, also vor über 40 Jahren in Wörnsmühl im Leitzachtal in der Nähe von Miesbach. Nach einem Liveauftritt mit einem Volksmusikprogramm kam es dort zu einer Session mit Rockmusikern. Die Zither wurde dort erstmals mit großem Erfolg durch Rock-musik "missbraucht". Dieses schier unglaubliche Ereignis muss gefeiert werden: 40 Jahre Zither-Manä und kein bisschen leise.
Es wird eine Werkschau über diese lange und erfolgreiche Zeit geben, aber auch neue Lieder sind mit im Gepäck.
Wer an das mit alpenländischer Volksmusik untrennbar verbundene Saiteninstrument denkt, dem kommen vor allem traditionelle Klänge in den Sinn. Oder das "Harry-Lime-Thema" aus dem "Dritten Mann". Aber Blues und Rock, gar noch "Smoke on the Water" von "Deep Purple" auf der Zither? Zither-Manä spielt seit vielen Jahren alles, was ihm gefällt - und das ist halt nicht nur bayerisches Liedgut.
Ein kritischer Mensch zu sein und sich über die Missstände seiner Zeit öffentlich Gedanken zu machen, ist neben der Musik seine zweite Seite. Denn genauso wie er spielt, was er will, sagt er auch, was er denkt.

VVK 12 €, AK 14 €
Einlass 19.00 Uhr

freie Plätze Umgang mit dem Defibrillator-Infoabend

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Fr., 18.3., 19.00 Uhr

In der Gemeinde Feldkirchen-Westerham befinden sich sechs öffentlich zugängliche Defibrillatoren, die bei richti-ger und schneller Anwendung Leben retten können. Viele wissen aber nicht, wie ein Defibrillator funktioniert und haben Angst, etwas falsch zu machen. An diesem Informa-tionsabend besteht die Möglichkeit, einen Defibrillator in die Hand zu nehmen und mit ihm zu üben. Routinierte Fachkräfte des Bayerischen Roten Kreuz Feldkirchen be-gleiten durch den Abend, damit im Falle eines Falles der Defibrillator sicher und ohne Angst zur Anwendung kommt.

Keine Anmeldung möglich / nötig Stefan Kröll - Goldrausch 2.0

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Sa., 19.3., 20.00 Uhr

Die Presse lobt Stefan Kröll als vielbelesen, geschichtskundig und tiefsinnig. Der Kabarettist aus Feldkirchen-Westerham wandelt gern durch Irrungen und Wirrungen nicht nur bayerischer Geschichte, belebt Mythen, analysiert Sagen und deckt dabei überraschende Querverbindungen auf. Freilich nicht ohne diese mit feinen satirischen, in bestem Bairisch formulierten Spitzen zu kommentieren und sie mit der einen oder anderen Anekdote auszuschmücken.

Nach seiner Entdeckerreise durch die Gruam Bayern hat ihn der "Goldrausch 2.0" in den Bann gezogen: die Suche nach dem schnellen Glück per Mausklick ... Der Zwang zur Selbstoptimierung für mehr Glanz, Erfolg und Aufmerksamkeit. Gar gemütlich mutet sich da das einstige Goldschürfen in Alaska oder Mexiko an. Und doch offenbart die Gier nach Ruhm und Reichtum viele Parallelen, verbindet die Azteken erstaunlich viel mit dem Oberpfälzer. Zumindest in den so spannenden wie skurrilen Geschichten, die Stefan Kröll für sein Publikum ausgegraben, recherchiert, neu interpretiert und um kuriose Hintergründe ausgeschmückt hat.

Dabei nimmt der talentierte Erzähler sein Publikum mit auf einen wilden Ritt vom Schliersee bis nach Südamerika und stellt die eine oder andere These zur Diskussion: Waren die spanischen Eroberer Anhänger von Real Madrid oder Barcelona? Wo in der Geschichte trifft der Opferkult der Azteken auf bayerische Privatpatienten? Und warum war das Schreiben nach Gehör schon bei den Maya recht fehleranfällig? Im Galopp stolpert er dann fast noch über Joseph Beuys.

Ein echt Kröllscher Parforceritt! So mitreißend wie unterhaltsam, so aufklärerisch wie lustig, nicht unbedingt politisch, dafür mit Klavierbegleitung von seinen eigenen zwei Händen.

Der Kulturherbst freut sich auf Stefan Kröll. 2016 begeisterte er das ausverkaufte Kultur- und Sportzentrum zwei mal. Das schaffen nicht viele in Feldkirchen-Westerham und heute sehen wir das Programm Goldrausch 2.0 vielleicht zum letzten Mal.


VVK 22 €, AK 24 €
Einlass 19.00 Uhr

freie Plätze Österreich mit dem Fahrrad

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 28.3., 19.30 Uhr

Der Referent Alois Hackermeier radelte in mehreren Touren durch Österreich und legte dabei in 7 Wochen fast 4000 km zurück. Die namhaftesten Radwege wie Salzburg - Grado, Inn-, Drau- und Donauradweg werden gezeigt, dazu alle Landeshauptstädte. Österreich besitzt abwechslungsreiche Seen mit klangvollen Namen wie Bodensee, Wörther See, Neusiedler See und Wolfgangsee. Das Donautal ist zu Recht ein Traum für jeden Tourenradler mit der Donauschleife im oberen Donautal, Linz, Kloster Melk, der Wachau mit der Stadt Krems und schließlich Wien. Die Landeshauptstädte entwickelten unterschiedlichen Charakter: die barocke Mozartstadt Salzburg, das weltoffene Bregenz, das von den Alpen geprägte Innsbruck oder das südländisch anmutende Klagenfurt. Die Silvretta Hochalpenstraße vom Montafon in Vorarlberg ins Paznauntal in Tirol ist ein Leckerbissen für den bergbegeisterten Radler. Die alpine Landschaft beeindruckte den Referenten besonders im Oberen Inntal, Gasteiner Tal und am Arlbergpass.

Anmeldung erforderlich! Keine Abendkasse!

auf Warteliste Käsereibesichtigung Summererhof

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Sa., 2.4., 9.00 Uhr

Sie lernen für den eigenen Bedarf "Mozzarella" (Käse nach Mozzarella-Art) herzustellen. Jeder erhält 10l hofeigene Biomilch und daraus machen wir gemeinsam ca. 1 kg "Käse". Diesen dürfen Sie zu Hause genießen. In der Wartezeit frühstücken wir gemeinsam in unserem Hofcafe und besichtigen die kleine Schaukäserei. Natürlich bleibt auch Zeit in unserem Hofladen zu stöbern.

Bitte mitbringen:
- Schürze
- kleines Handtuch
- Nudelsieb (nicht zu großlochig)
- Schüssel mit Deckel zum Transportieren

freie Plätze Sudan - Land zwischen Niltal, Sahara und Rotem Meer - Neuer Termin: 08.

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 4.4., 19.30 Uhr

Multivisions-Show mit dem Reisejournalisten Harald Mielke
Nach dem politischen Umbruch in 2019 war der Foto- und Reisejournalist Harald Mielke einer der Ersten, der das erwartungsfroh in eine bessere Zukunft blickende Land Sudan mit eigenen Augen sehen und kennenlernen durfte. Ausgangspunkt für seine spannende und einzigartige Natur- und Kulturreise ist Khartoum, die Landeshauptstadt am Zusammenfluss des Blauen und Weißen Nils.
Von dort ist es nur ein Katzensprung hinein in die Sahara. Am Fuss einer Wanderdüne errichten wir unser Camp und erforschen gemeinsam die Geheimnisse einer der schönsten Wüstenlandschaften der Erde. Zwischen den Nil-Katarakten wird auch die Zeit der schwarzen Pharaonen wieder lebendig und wir erleben einen unvergesslichen Sonnenaufgang an den Pyramiden von Nuri. Hätten Sie gedacht, dass der Sudan mehr als doppelt so viele Pyramiden beherbergt wie der nördliche Nachbar Ägypten?
Von Nubien aus steuern wir in Richtung der Küste am Roten Meer, um dort neben der historischen Ruinenstadt Suakin auch die Hafenmetropole Port Sudan kennenzulernen. Sie ist Ausgangspunkt für unvergessliche Ausfahrten hinaus aufs Rote Meer. Dort erwarten uns so weltberühmte Tauch- und Schnorchelplätze wie Shaab Rumi und Sanganeb. Und dort tauchen wir auch ein ins Reich der Manta-Riesenrochen und Hammerhaie.

Sudan auf bekannten und unbekannten Pfaden zu erleben ist Inhalt dieser gänzlich neuen Multimedia-Show von Harald Mielke. Wie bei seinen zahlreichen vorangegangenen Vorträgen mit Themen aus aller Welt darf man auch hier auf beste Reisetipps - gerade jetzt in Zeiten von Corona - und Bildmaterial allererster Güte gespannt sein, die Laune machen für eine unvergessliche Reise in den Nordosten Afrikas.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Wohin mit dem Müll - Abfallwirtschaft im Landkreis

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 2.5., 19.30 Uhr

Von der wilden Müllkippe zur Energie- und Rohstoff(rück)gewinnung. Die Abfallwirtschaft im Landkreis Rosenheim hat ein vielfältiges Aufgabengebiet zu stemmen. Wertstoffe sammeln, für wen lohnt sich das?
Der Vortrag beleuchtet die aktuelle Situation im Landkreis Rosenheim und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.
Das Internet bietet eine Vielzahl von kostenlosen Programmen an, die man sich auf seinen PC oder Laptop herunterladen kann. Wie immer ist nicht alles gut oder sinnvoll, was angeboten wird. In diesem kurzen Seminar wird vorgestellt, was nützlich oder hilfreich sein kann, was wirklich nichts kostet und welche guten Alternativen es zu Kaufprogrammen gibt. Dabei wird auch auf das Sammeln von Informationen eingegangen, das oftmals mit dem Herunterladen eines Programmes verbunden ist. Folgende Bereiche werden besprochen: Internet-Browser, Bildbearbeitung, E-Mail-Programme, Text- und Kalkulationsprogramme, Antiviren-Programme, Navigations- und Reiseinformationen, PDF-Programme, Datenspeicher (Clouds), Hilfsprogramme für PC und Laptop.
Ein in kurzer und in kurzweiliger Form gehaltener Vortrag für alle Interessierten! Es wird ohne "Fachchinesisch" erklärt, was man braucht - und auch was man nicht unbedingt braucht, Fragen werden beantwortet und Begriffe erläutert.
bitte mitbringen einen Kugelschreiber!

freie Plätze Radltour - Historische Orte und Sehenswürdigkeiten

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
So., 8.5., 10.00 Uhr

Auf einer etwa zweistündigen Radtour zeigt Heimatforscher Sepp Hatzl allerlei Kurioses, Mystisches und Wissenswertes aus seiner Heimat. Interessante und schaurige Geschichten weiß der Vorsitzende des Fördervereins Kultur & Geschichte in Weyarn e.V. zu erzählen. Zahlreiche Baudenkmale, Marterl und Plätze liegen entlang der etwa 20 Km langen Strecke, abseits der Hauptverkehrsstraßen.
Treffpunkt ist der Landgasthof Neukirchen (Stürzlhamer Str. 1 in 83629 Weyarn)
Die Radtour findet nur bei trockener Witterung statt.
Kooperation mit der vhs Bruckmühl. Mit der Anmeldung stimmen Sie der Weitergabe Ihrer Anmeldedaten an die vhs Bruckmühl zu.
www.geschichtskultur-weyarn.de

Anmeldung bei vhs erforderlich!

Seite 1 von 3

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahr/Sommer 22

Programmheft Herbst/Winter 21/22

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen