Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 2

Auch in diesem Frühjahr laden BUND Naturschutz, die Volkshochschule und die Agenda 21
ein zu einer Wanderung für Jung und Alt.
Diesmal wandern wir am Vagener Tuffberg am romantischen Goldbach entlang und weiter auf
Nebenstraßen und Feldwegen nach Wiechs zur Bioland-Gärtnerei am Hainerbach. (gesamt ca. 3,5 km)
Bei einer Führung durch den Betrieb erfahren wir, welche Vielfalt an Gemüsen je Saison angebaut wird.
Darüber hinaus ist die Gärtnerei eines der ersten Unternehmen, das sich der GemeinwohlÖkonomie
angeschlossen hat und damit für eine ethische Wirtschaftsweise steht.

Samstag, 05.05.2018, 13:00 Uhr, Dauer gesamt ca. 3 - 3,5 Std.
Treffpunkt: Vagen, Parkplatz beim Leitzachwerk
Mitmachen kann jeder, notwendig sind feste Schuhe und Regenzeug.
Anmeldung im vhs-Büro, Tel. 08063/9703-401 unbedingt erforderlich!

Keine Anmeldung möglich / nötig Bolivien -Chile

Karten an der Abendkasse
Mo., 7.5., 19.30 Uhr

Anden - Altiplano - Lagunenroute mit dem Rad

Zum wiederholten Mal war Wolfgang Büttner aus Kolbermoor mit dem Rad in Südamerika unterwegs.
Ausgehend von La Paz ging es diesmal in einer großen Runde durch Bolivien und den Norden Chiles.
Sein Weg führte ihn zu Beginn der Reise an das Grab, des nur wenige Wochen zuvor verstorbenen Padre Obermaier in seiner Pfarrei von El Alto, der Millionen-(Vorstadt) von La Paz. Dort hat er in über 40 Jahren ein großes Sozialwerk entstehen lassen.
Von der grandiosen Landschaft der Anden, den endlosen Weiten des Altiplanos, der Faszination und den Entbehrungen auf der Lagunenroute und der Überquerung des riesigen Salar de Uyuni, sowie bewegenden Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung erzählt er in seinem neuen Vortrag "Bolivien - Chile".

Der Erlös des Abends geht an die Stiftung "Bolivienhilfe Padre Obermaier"

freie Plätze Wales - Land der Kelten

Karten an der Abendkasse
Mo., 4.6., 20.00 Uhr

Croeso i Gymru - Willkommen in Wales

Rugby und Männerchöre, Welsh Cakes und große Literatur. Eine Mischung aus Schottlands Highlands und Cornwalls Coastline. Die lebendige keltische Sprache und Mystik macht dieses kleine Land so großartig.
Die Gemeinwohl-Ökonomie beruht auf denselben Grundwerten,die unsere Beziehungen gelingen lassen: Vertrauensbildung, Wertschätzung, Kooperation, Solidarität und Teilen. Über hundert Unternehmen in Deutschland, Österreich, Südtirol und Spanien praktizieren diese neue Wirtschaftsweise: Nicht die Vermehrung von Geldkapital ist Ziel ihres Wirtschaftens, sondern der Beitrag zum Gemeinwohl.
Gesellschaftliche Unterstützung erfahren diese Unternehmen zunächst von Verbrauchern. Perspektivisch sollen die Systemspielregel der Wirtschaft dahingehend geändert werden, dass Unternehmen, die sich sozial verantwortlich und ökologisch verhalten, mit niedrigeren Steuern, Zöllen und Krediten honoriert werden.
Auch aus Bayern sind etliche Unternehmen dabei, von der Sparda-Bank München über Maschinenbauunternehmen und jungen Start-Ups bis zu Einzel- und Großhändler.

Referent ist Bioland-Gärtner und Pionierunternehmer der Gemeinwohl-Ökonomie Harro Colshorn aus Bruckmühl
Das Weyarner Lindl ist ein alter Kultplatz und Aussichtspunkt. Ein eigener Lindlverein zeigt sich für die Pflege der Linden und des Kreuzes auf der Anhöhe verantwortlich. Der Heimatforscher Josef Hatzl aus Bruck erläutert den historischen Ort und die Bedeutung der Keltenschanze.

Findet nur bei trockenem Wetter statt.
Anmeldung im vhs-Büro unbedingt erforderlich!

freie Plätze Wenn das Zahnfleisch blutet

Karten an der Abendkasse
Mo., 2.7., 20.00 Uhr

Volkskrankheit Parodontitis und ihre Verbindungen zur Allgemeinmedizin.
52% der Bevölkerung sind in den Industrienationen von entzündlichen Zahnfleischerkrankungen und Knochenrückgang in unterschiedlichen Schweregraden betroffen. Die Diagnose wird beim Zahnarzt gestellt. Die Forschung zeigt deutliche Zusammenhänge zu Diabetes, Herz-Kreislauf- Erkrankungen, Osteoporose, Schwangerschaft und Frühgeburt, Tabakkonsum und Medikamenten auf. Die Diagnose Parodontitis wird als interdisziplinäres Gebiet behandelt und es gibt viele Schnittstellen zur Allgemeinmedizin.
Wie gehe ich mit dieser Erkrankung um? Ist eine Behandlung notwendig? Welche Untersuchungen sind sinnvoll?
Dr. Thomas Chmelitschek, Zahnarzt und Master of Parodontologie erläutert die Zusammenhänge, zeigt zahnärztliche Therapiemaßnahmen und möchte die Sensibilisierung der genannten Risikopatienten schaffen.

Seite 1 von 2



Zur Detailsuche

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstagnachmittag zusätzlich
15:00 - 18:00 Uhr


Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Das Programm Herbst-/Winter 2017/2018

Das Programm Frühjahr-/Sommer 2017

Ortsplan mit Kursorten


VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen