Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Virtueller Stadtrundgang: Sagen, Mythen und Geschichte(n) der Münchner Altstadt" (Nr. E015) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Dia-Show mit dem Reisejournalisten Harald Mielke
Weiße Traumstrände, geheimnisvolle Maya-Relikte und Mangroven-Lagunen prägen die Halbinsel Yucatán. Auf den Spuren der Maya können hier so wichtige archäologische Stätten wie Chichén-Itzá, Uxmal, Ek Balam und das hoch über der Steilküste direkt an der Karibik gelegene Tulúm besucht werden. Auch wer einmal die steilen Treppenstufen der Maya-Kultstätte von Coba bestiegen hat und seinen Blick über den dichten Dschungel hat schweifen lassen, wird dies nie vergessen. Die Nachfahren der Maya, die sich durch ihr besonderes Aussehen, ihre typische Kleidung und ihre eigene Sprache deutlich von den anderen Mexikanern unterscheiden, leben hier immer noch. Auf der zwischen dem Golf von Mexiko und dem karibischen Meer gelegenen Halbinsel im Osten Mexikos lässt es sich zwischen Cancun und Playa del Carmen trefflich Urlaub machen - nicht zuletzt durch die erst in den letzten Jahren gewachsene Top-Infrastruktur.
Nirgends liegen auch so unterschiedliche und spektakuläre Unterwasserwelten so nahe beieinander wie an der "Riviera Maya": Im Osten die Karibikinsel Cozumel mit ihren spektakulären Steilwänden, die zum zweitgrößten Riffsystem weltweit gehören, und westlich auf dem Festland die kristallklaren Cenoten, die Sinklöcher, die heiligen Brunnen der Mayas. Über Tausende von Jahren tropfte gelöster Kalkstein in diese einst trockenen Höhlengänge und bildete eine beeindruckende Dekoration aus Stalagmiten und Stalagtiten. Mittlerweile sind sie längst mit Wasser gefüllt, welches wie in Flüssen durch dieses größte unterirdische Höhlensystem der Welt fließt und durch seine sensationellen Lichteffekte Taucher und Schnorchler gleichermaßen hypnotisiert.

Yucatán ist einfach das etwas andere Mexiko! Und somit ist es auch nicht überraschend, dass Yucatán vergleichsweise gut durch die düsteren Zeiten der Pandemie gekommen ist.

Ein informativer Abend mit spannenden Erzählungen und ausgesucht wunderschönen Bildern, der auch den aktuellen Stand hinsichtlich der Corona-Maßnahmen und der Einreisemöglichkeiten abdeckt.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Virtueller Stadtrundgang: Sagen, Mythen und Geschichte(n) der Münchner Altstadt

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Fr., 14.1., 17.00 Uhr

Wohin klettert der Lindwurm an der Ecke des Neuen Rathauses? An welcher Kirche kann man heute noch eine Kanonenkugel finden? Wo kann man eine Breze im Deckenfresko aufspüren und warum hat der Teufel in der Frauenkirche einen Fußabdruck hinterlassen? Sie unternehmen live mit der Stadtführerin einen virtuellen Spaziergang durch die Münchner Altstadt und hören dabei viele spannende Geschichten.

Anmeldung möglich Lichtverschmutzung

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 17.1., 19.30 Uhr

Die Menge an nächtlichem Kunstlicht (Lichtverschmutzung) wird immer größer. Durch die günstige LED beschleunigt sich der Einsatz von Licht immer noch mehr. Doch zu viel Licht in der Nacht, vor allem auch falsches Licht in der Nacht, wirkt sich massiv auf das Ökosystem aus. Hunderte Milliarden Insekten sterben pro Jahr an den vielen Lichtquellen in Deutschland. Davon sind nicht nur Vögel, Pflanzen und viele andere tag- und nachtaktive Lebewesen betroffen, sondern auch unmittelbar wir Menschen.

Der Physiker Manuel Philipp (Initiator des Lichtverschmutzungs-Projektes "Paten der Nacht") erläutert in seinem Vortrag was Lichtverschmutzung ist, wie sie entsteht und was sie alles anrichtet. Doch er zeigt auch auf, was jeder einzelne von uns tun kann, die Situation mit einfachen Mitteln zu verbessern. Thema werden aber auch die neuen, in Bayern geltenden Lichtverschmutzungs-Gesetze sein.
Manuel Philipp ist bundesweit bekannt durch seine Sternenführungen und Vorträge über das Weltall (www.abenteuer-sterne.de).

Anmeldung erforderlich!
Wer zum ersten Mal ins Baltikum reist weiß vielleicht noch nicht, dass er sich in die Mitte Europas begibt. Wenn die Reise in Vilnius beginnt, fühlt man sich zumindest als Süddeutscher noch nicht ganz in der Fremde. Es ist der Barock der Kirchen, der vertraut wirkt. Andererseits gibt es auch eine heidnische Seele der Balten. Besonders die Litauer, aber auch Esten und Letten verehrten Bäume, Schlangen und Steine. Woran denkt man jedoch zuerst bei den Balten? Es ist das gemeinsame Singen, das sozusagen für das Nationalbewusstsein aller baltischen Staaten von zentraler Bedeutung ist. So machen wir uns also voller Erwartung auf in die Mitte Europas, nach Litauen, Lettland und Estland, in das Land der schier endlosen Strände und Wälder und Hightech in Tallin.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Natur im Umbruch - Die Mangfall

Mo., 7.2., 19.30 Uhr

Neben den Kernaufgaben des Vereins werden aktuelle Probleme an der Mangfall (Umbauten durch das Wasserwirtschaftsamt, Bau des Hochwasserrückhaltebeckens), unregelmäßige Vorfälle von Fischsterben in Mangfall und Kanal, zunehmende Belastung durch Freizeitverhalten und Vermüllung sowie der allgemeine biologische Zustand der Mangfall (regelmäßige Expertisen durch die Fischereifach-beratung) behandelt. Anschließend Fragen und Diskussion

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Agenda 21-Wanderung: Winterwanderung

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Sa., 12.2., 13.00 Uhr

Wir wandern Richtung Sonderdilching am Westerhamer Burgstall vorbei und in einem Bogen zurück zum Ausgangspunkt. Dabei gibt es auch im Winter in der Natur vieles zu entdecken.
Mitmachen kann jeder; gebraucht werden festes, wasserabweisendes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Anmeldung im vhs-Büro, Tel. 08063/9703-401 erforderlich!

Seite 1 von 1

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbst/Winter 21/22

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen