Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Yoga - Natur - Klang" (Nr. K112BZ) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 3

Wir starten am Nachmittag und wandern auf Schneeschuhen durch die verschneite, romantische Winterlandschaft. Nach einer gemütlichen Hütteneinkehr zünden wir gut gelaunt für den Rückweg die Fackeln an. Wir lassen uns von der Ruhe und Stille vom Flammenlicht verzaubern.
Genießer Tour, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, wir wandern überwiegend in der Ebene!
Schneeschuhe, Stöcke, Gamaschen und Fackeln werden gestellt.

Information über Treffpunkt, Ausrüstung und Wetterlage erfahren Sie über die Dozenten ca. 3 Tage vor dem Kurs. Die Dozenten sind über 0151/ 25525545 oder per E-Mail: ingridfischer@t-online.de erreichbar.
Auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet!

Gehzeit ca. 3 ½ Stunden
Erleben Sie Ruhe und Natur pur in einer idyllischen Winterlandschaft. Querfeldein stapfen wir mit unseren Schneeschuhen auf einsamen Almböden und Wegen, die dem normalen Fußgänger nicht möglich sind. Nach der Tour kehren wir in einem gemütlichen Berggasthof ein.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, wir wandern überwiegend in der Ebene! Gehzeit ca. 3,5 Stunden

Information über Treffpunkt, Ausrüstung und Wetterlage erfahren Sie über die Dozenten ca. 3 Tage vor dem Kurs.
Die Dozenten sind über 0151/ 25525545 oder per E-Mail: ingridfischer@t-online.de erreichbar.

Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen werden gestellt.

Je nach Schneelage kann die Tour in ein anderes Gebiet verlegt werden!

freie Plätze Yoga - Natur - Klang

So., 14.2., 9.00 Uhr

Lassen Sie die Woche gut ausklingen und tanken Sie mit uns auf: Wir spazieren über den Hof, begrüßen die Tiere und tauchen mit einer kurzen Meditation im Freien ganz in die Kraft der Natur ein. So gestärkt und bewusst angekommen kann die Yogasequenz besonders intensiv wirken: Der Atem wird tiefer, der Körper entspannt, die Naturumgebung schenkt Erdung, Erfrischung, Lebendigkeit, denen wir in den Yogaübungen nachspüren. Feine Klangschwingungen von Klangschalen & Co. sowie Mantras zur Gitarre runden den Abend ab und helfen, das Erlebte in jeder Zelle zu speichern.
Bei Regen findet die Meditation in der Seehütte bzw. in der Scheune statt.

Bitte mitbringen: Eine Yogamatte, falls vorhanden. Feste Schuhe, Sportkleidung, die haarig werden darf. Getränke.


Kursleiterinnen: Julia Mareis (Heilpraktikerin für Psychotherapie, Fachkraft für tiergestützte Therapie, Wildnispädagogin i.A.) & Kathrin Schmoll (Yogalehrerin 400h, Wildnispädagogin i.A.)
Traum Tour mit Kaiserblick in Reit im Winkl - Schneeschuhwandern ein Naturerlebnis der besonderen Art!
(Kondition für 600 Höhenmeter erforderlich)
Wir wandern nahe Reit im Winkl mit unseren Schneeschuhen gemütlich ca. 2 ½ Std. bergauf durch den verschneiten Winterwald und offenes Almengebiet. Vor uns liegen der Zahme Kaiser, das Sonntagshorn und die Loferer Steinberge. Nach einer selbst mitgebrachten Brotzeit geht es wieder zurück zum Parkplatz.
Am Ausgangspunkt können wir gerne noch gemeinsam in einer Hütte, bzw. Tiroler Gasthaus den schönen Tag ausklingen lassen.

Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen werden gestellt. Gehzeit ca. 4 ½ Std.; 600hm
Information über Treffpunkt, Ausrüstung und Wetterlage erfahren Sie über dieDozentin ca. 3 Tage vor dem Kurs. Die Dozentin ist über 0151/ 25525545 oder per E-Mail: ingridfischer@t-online.de erreichbar.

Treffpunkt: Niederndorf (Autobahnausfahrt Oberaudorf) Parkplatz Supermarkt MPreis am Ortseingang; von dort aus fahren wir gemeinsam zum Ausgangspunkt.

Es können Zusatzkosten wie Shuttle Bus dazukommen!

freie Plätze Yucatán - Mexiko von seiner schönsten Seite - Neuer Termin 22.02.2021!

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 22.2., 19.30 Uhr

Multivisions-Show mit dem Reisejournalisten Harald Mielke
Weiße Traumstrände, geheimnisvolle Maya-Relikte und Mangroven-Lagunen prägen die Halbinsel Yucatán. Auf den Spuren der Maya können hier so wichtige archäologische Stätten wie Chichén-Itzá, Uxmal, Ek Balam und das hoch über der Steilküste direkt an der Karibik gelegene Tulúm besucht werden. Auch wer einmal die steilen Treppenstufen der Maya-Kultstätte von Coba bestiegen hat und seinen Blick über den dichten Dschungel hat schweifen lassen, wird dies nie vergessen. Die Nachfahren der Maya, die sich durch ihr besonderes Aussehen, ihre typische Kleidung und ihre eigene Sprache deutlich von den anderen Mexikanern unterscheiden, leben hier sogar immer noch. Auf der zwischen dem Golf von Mexiko und dem karibischen Meer gelegenen Halbinsel im Osten Mexikos lässt es sich zwischen Cancun und Playa del Carmen trefflich Urlaub machen - nicht zuletzt durch die erst in den letzten Jahren gewachsene Top-Infrastruktur.
Nirgends liegen auch so unterschiedliche und spektakuläre Unterwasserwelten so nahe beieinander wie an der "Riviera Maya": Im Osten die Karibikinsel Cozumel mit ihren spektakulären Steilwänden, die zum zweitgrößten Riffsystem weltweit gehören, und westlich auf dem Festland die kristallklaren Cenoten, die Sinklöcher, die heiligen Brunnen der Mayas. Über Tausende von Jahren tropfte gelöster Kalkstein in diese einst trockenen Höhlengänge und bildete eine beeindruckende Dekoration aus Stalagmiten und Stalagtiten. Mittlerweile sind sie längst mit Wasser gefüllt, welches wie in Flüssen durch dieses größte unterirdische Höhlensystem der Welt fließt und durch seine sensationellen Lichteffekte Taucher und Schnorchler gleichermaßen hypnotisiert.

Es erwartet Sie ein unterhaltsamer Abend mit spannenden Erzählungen und ausgesuchten wunderschönen Bildern, an dem Sie auch wertvolle Preise wie Reiseführer und authentische Reisemitbringsel gewinnen können.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Der Obstbaum als Lebewesen im Jahreslauf

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 1.3., 19.30 Uhr

Anhand von Bildern und Pflanzenteilen werden verschiedene Grundbegriffe erläutert wie: Stammaufbau, Kronenform, Fruchtholz, Wasserschossen, Pflanz- und Erhaltungsschnitt. Der Vortrag ist für alle gedacht, die ihre Bäume selber art- und fachgerecht schneiden wollen. Grundkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Anmeldung möglich Obstbaumschneiden - Praxis

Sa., 6.3., 9.00 Uhr

Der praktische Teil des Schnittkurses findet auf einer Streuobstwiese mit verschiedenen Obstbäumen statt. Kursteilnehmer können unter fachlicher Anleitung selbst einen Baum beschneiden. Die Grundbegriffe werden am Objekt erläutert. Funktionsgerechte Scheren und Baumsägen sind mitzubringen, evtl. auch Leitern.
Treffpunkt: 9 Uhr, Streuobstwiese R. Huber, gegenüber vom Wiesenweg, Westerham.
Parkmöglichkeit direkt vor dem Anwesen auf der Straße.
Siehe auch E001, Vortrag: "Der Obstbaum als Lebewesen im Jahresverlauf", am 01.03.2021.

Anmeldung erforderlich!

freie Plätze Das Herz Deutschlands

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 15.3., 19.30 Uhr

Die Mitte Deutschlands zwischen Elbe, Harz und dem Main, bereiste der Referent Alois Hackermeier mit dem Fahrrad. Der Vortrag zeigt die landschaftliche Vielfalt verschiedener Flüsse und Mittelgebirge, malerische Fachwerkstädte und geschichtsträchtige Städte wie die Lutherstadt Wittenberg, Erfurt und Weimar.
Die über 2200 km lange Radtour beginnt an der Elbe und führt zur Renaissancestadt Torgau, nach Wittenberg - der Geburtsstadt von Martin Luther, zur Bauhausstadt Dessau und nach Magdeburg. Im Harz findet man Fachwerkstädte wie Quedlinburg und Goslar sowie den Brocken, den höchsten Berg Norddeutschlands. Wie auf einer Perlenschnur reihen sich die Städte Eisenach mit der Wartburg, Erfurt - die Hauptstadt Thüringens, Weimar - hier wirkten Goethe und Schiller, sowie Jena. Die Saale wurde schon vor 80 Jahren aufgestaut, heute ein einzigartiges Seengebiet - das "Thüringer Meer". Der Main ist berühmt für den Weinanbau; Bamberg und Würzburg zählen zu den schönsten Städten Bayerns. Ein Abstecher führt nach Berlin und Potsdam, hier liegt das schönste Hausbootrevier Europas. Das Altmühltal rundet den Vortrag ab.

Anmeldung erforderlich! Keine Abendkasse!

Keine Anmeldung möglich / nötig Zither Manä - 40 Jahre Live - Neuer Termin 19.03.2021!

Vorverkauf: vhs-Büro, Buch & Café, Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop, Schreibwaren Strohmeier, Sparkasse Westerham, Abendkasse und telefonisch unter 0171-6210573
Einlass ab 19 Uhr, Getränkebewirtung
Fr., 19.3., 20.00 Uhr

Ersatztermin wird bekannt gegeben! Karten behalten bis dahin ihre Gültigkeit!

Angefangen hat alles am 06.01.1980, also vor über 40 Jahren in Wörnsmühl im Leitzachtal in der Nähe von Miesbach. Nach einem Liveauftritt mit einem Volksmusikprogramm kam es dort zu einer Session mit Rockmusikern. Die Zither wurde dort erstmals mit großem Erfolg durch Rock-musik "missbraucht". Dieses schier unglaubliche Ereignis muss gefeiert werden: 40 Jahre Zither-Manä und kein bisschen leise.
Es wird eine Werkschau über diese lange und erfolgreiche Zeit geben, aber auch neue Lieder sind mit im Gepäck.
Wer an das mit alpenländischer Volksmusik untrennbar verbundene Saiteninstrument denkt, dem kommen vor allem traditionelle Klänge in den Sinn. Oder das "Harry-Lime-Thema" aus dem "Dritten Mann". Aber Blues und Rock, gar noch "Smoke on the Water" von "Deep Purple" auf der Zither? Zither-Manä spielt seit vielen Jahren alles, was ihm gefällt - und das ist halt nicht nur bayerisches Liedgut.
Ein kritischer Mensch zu sein und sich über die Missstände seiner Zeit öffentlich Gedanken zu machen, ist neben der Musik seine zweite Seite. Denn genauso wie er spielt, was er will, sagt er auch, was er denkt.

VVK 12 €, AK 14 €
Einlass 19.00 Uhr

Keine Anmeldung möglich / nötig Corinna Binzer - Aus.Therapiert! - Neuer Termin 20.03.2021!

Vorverkauf: vhs-Büro, Buch & Café, Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop, Schreibwaren Strohmeier, Sparkasse Westerham, Abendkasse und telefonisch unter 0171-6210573
Einlass ab 19 Uhr, Getränkebewirtung
Sa., 20.3., 20.00 Uhr

Ersatztermin wird bekannt gegeben! Karten behalten bis dahin ihre Gültigkeit!

Corinna Binzer ist Schauspielerin, Kolumnistin, Autorin und seit Neuestem auch Kabarettistin. Ihr Repertoire ist breitgefächert und reicht vom Kultfilm "Wer früher stirbt ist länger tot" über "Kirschblüten & Dämonen", über unzählige TV-Filme und -Serien bis hin zu über zwanzig Komödienstadel. Gemeinsam mit ihrem Mann Sepp Schauer ("Sturm der Liebe") spielt sie zudem Theater und schreibt für ihn Bühnenprogramme. In der verbleibenden Zeit engagiert sie sich für soziale Projekte, wie der Einrichtung "Lichtblick Hasenbergl" seit über 13 Jahren. Jetzt war es an der Zeit, dass sie auch für sich selbst etwas schreibt und so kam es zu ihrem ersten Solo-Programm "AUS.THERAPIERT" - Was Frauen kennen und Männer wissen sollten!

VVK 16 €, AK 18 €
Einlass 19.00 Uhr

Seite 1 von 3

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbst/Winter 2020

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen