Kursangebote >> Kursbereiche >> Einzelveranstaltungen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Tour of Oman" (Nr. E004) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 4

Keine Anmeldung möglich / nötig Stephan Zinner - Raritäten!

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Fr., 24.9., 20.00 Uhr

In einem kleinen Hotel in Ostfriesland, ganz nah am Ende der Welt, entstand das 5. Kabarett-Programm von Stephan Zinner. Gezeichnet von den Erfahrungen der vorhergehenden Tage mit wilden Begegnungen mit jammernden deutschen Rentnergruppen in karierten Dreiviertelhosen aus denen Steckerlhaxen mit Trekkingsandalen herausschauten, aus denen wiederum Zehen mit ungeschnittenen Fußnägeln herauslugten und dem versehentlichen Genuss eines Getränks Namens "Jever Fun" während des WM Vorrundenspiels Deutschland - Mexiko schwante dem 1974 in Trostberg in Oberbayern geboren Wahlmünchner etwas: Die Zeiten ändern sich.
Wo sind all die Bienen hin? Wo verstecken sich die guten Schiebertänzer? War früher alles besser?
Auf gar keinen Fall - lautet die Antwort. Doch ein paar Dinge vermisst er dann schon, der Chiemgauer Zinne und mit diesem Programm macht er sich auf die Suche nach Seltenem, Wertvollem, Liebgewonnenem. Dabei streift er natürlich auch ganz aktuelle Themen wie die gute Münchner Luft, das Psychiatriegesetz und "dass es mit dem Söder schon oft ein Kreuz ist". Vom Genre her bewegen wir uns im Musikkabarett, d.h. mit Liedern muss gerechnet werden. Ein Begleitmusiker ist während des gesamten Abends zugegen. Eine gewisse Dialektfestigkeit schadet dem Zuschauer zudem nicht, da er so die volle Breite und Tiefe des Programms miterleben kann.

VVK 22 €, AK 24 €
Einlass 19.00 Uhr

Anmeldung möglich Mit den Passatwinden um die Welt

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Fr., 1.10., 19.30 Uhr

20 Jahre nach Beendigung seiner 3-jährigen Weltumseglung mit dem Katamaran "AVALON" lässt uns Hans Selzer diese großartige Reise nochmals miterleben. Vom Aufbruch aus dem Mittelmeer, der Teilnahme an der größten Transatlantik-Regatta, der Überquerung der großen Ozeane und dem Besuch von über 150 Inseln in 40 Ländern erzählt dieser faszinierende Lichtbildervortrag. Trauminseln in der Karibik und in der Südsee lagen auf der Route und auch unberührte Natur auf Galapagos durfte das Ehepaar erleben. Aber auch Stürme mussten abgewettert werden bevor der Anker wieder in europäischem Gewässer fiel.

Anmeldung erforderlich!

Keine Anmeldung möglich / nötig Andrea Pancur & Ilya Shneyveys - Alpen Klezmer

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Sa., 2.10., 20.00 Uhr

Bayrisch * jiddisch * wuid & koscher
Das Jahr 2021 markiert das 1.700-jährige Jubiläum über die Anwesenheit von Jüdinnen und Juden im deutschsprachigen Raum. Der Kölner Verein "321-2021" sieht in diesem Jahr aber eher ein Festjahr als vielmehr ein Jubiläum. In einem Kommentar spricht Gerhald Beyrodt vom Deutschlandfunk Kultur von einer heiklen Wortwahl, wenn sich die Initiatoren des Festjahres ein lebensfrohes und humorvolles "Schalömchen Köln" auf die Fahnen schreiben.

Der 14. Kulturherbst Feldkirchen-Westerham verneigt sich vor dieser langen Geschichte - einer Geschichte mit viel kultureller und religiöser Lebendigkeit.

Bairisch geht’s zu und jiddisch auch. Wild und rau geht’s zu, aber auch sanft und beseelt. Andrea Pancur (Gesang) und Ilya Shneyveys (Akkordeon, Melodika, Piano) treffen aufeinander und spielen weit entfernt von "zünftiger Hüttengaudi im Stadl-Sound" Alpen-Klezmer vom Feinsten. Die beiden Musiker haben altes gemeinsames jiddisches und bairisches Liedgut recherchiert, entstaubt und gemäß dem Motto "Lang lebe der koschere Gebirgsjodler" in den Rucksack gepackt. Da nimmt die jiddische Hora den bayrischen Zwiefachen beherzt an der Hand und gemeinsam tanzen, kreiseln, wirbeln sie über die Gipfel bis die Alpen im Klezmerklang erglühen.

Die Neue Presse spricht von einem "außergewöhnlichen und bezaubernden Abend, der kulturelle Barrieren im Kopf beseitigt".

Andrea Pancur und Ilya Shneyveys haben 2014 für ihr Projekt "Alpenklezmer" den "Deutschen Weltmusikpreis RUTH" durch das Tanz- und Folkfestival Rudolstadt erhalten.

Andrea Pancur hat den "Innovationspreis Volkskultur 2012" der Stadt München erhalten

Darüber hinaus wurde Andrea Pancur für weitere Preise nominiert, z.B. den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

www.andrea-pancur.de


VVK 22 €, AK 24 €
Einlass 19.00 Uhr
Eine gute Selbstregulation ist wichtig für Konzentration, Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz aber auch für Kreativität und lösungsorientiertes Denken. In diesem Vortrag erfahren Sie, warum Selbstregulation die Grundlage für ein glückliches, erfolgreiches Leben ist und wie Sie die Selbstregulation bei Kindern fördern können. Sie erhalten auch praktische Anregungen für den Alltag, die sich leicht umsetzen lassen.
Dr. Daniela Kloo ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Department Psychologie der LMU. Sie forscht und lehrt seit Jahren in diesem Bereich.

Keine Anmeldung möglich / nötig Sabine Bohlmann - Kinderlesung

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Sa., 9.10., 15.00 Uhr

Geboren wurde Sabine Bohlmann in München, der schönsten Stadt der Welt. Als Kind wollte sie immer Prinzessin werden. Stattdessen wurde sie (nachdem sie keinen Prinzen finden konnte und der Realität ins Auge blicken musste) Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin und durfte so zumindest ab und zu mal eine Prinzessin spielen, sprechen oder über eine schreiben. Geschichten fliegen ihr zu wie Schmetterlinge. Überall und zu allen Tages- und Nachtzeiten (dann eher wie Nachtfalter). Sie kann sich nirgendwo verstecken, die Geschichten finden sie überall. Und sie ist sehr glücklich, endlich alles aus ihrem Kopf rausschreiben zu dürfen. Auf blitzeblankes weißes - äh - Computerdokument. Und das erste, was sie tut, wenn ein neues Buch in der Post liegt - sie steckt ihre Nase ganz tief hinein und genießt diesen wunderbaren Buchduft.
Am 09.10.2021 kommt Sabine Bohlmann mit ihrem neuesten Buch "Adele malt die Welt bunt" nach Feldkirchen.

Neben vielen Film- und TV Auftritten ist Sabine Bohlmann auch als Synchronsprecherin sehr gefragt.

VVK 10 €, AK 12 €
Einlass 14.30 Uhr

freie Plätze Tour of Oman

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 11.10., 19.30 Uhr

Multivisionsvortrag
Oman - eine arabische Radreise im Land von 1001 Nacht
Ein Königreich am Rande der arabischen Halbinsel. Das Land von Sindbad dem Seefahrer und den Märchen aus 1001 Nacht, der Weihrauchstraße und majestätisch schreitenden Kamelherden, den endlosen Weiten der Wüste und senkrechten Wänden der Gebirge, schroffen Steilküsten und weißen Stränden.
Ein Land der Gegensätze, zwischen Tradition und dem Weg in die Moderne, pulsierenden, aufstrebenden Städten und beschaulichem Dorfleben. Ein Land im Wachstum zwischen Erdöl- und Erdgasfeldern, wachsendem Straßennetz und Verkehr, Moscheen, Ziegenherden und Dattelpalmenplantagen.
Zwei Monate und 4000 km boten Wolfgang Büttner aus Kolbermoor genügend Zeit und Raum für eine ausgedehnte Runde durch das ganze Land. Tagsüber die Nase im Wind, die Nächte in Sternehotels oder unterm Sternenzelt. Die Bilder, Filme und Musik des neuen Vortrags entführen in ein (nicht immer) traumhaftes Märchenland, welches gegen Ende der Reise und mit dem Tod von König Sultan Quaboos in eine tiefe Trauer verfiel.


Anmeldung erforderlich!

Keine Anmeldung möglich / nötig Pfarrer Maria Schießler liest

Vorverkauf: vhs-Büro im Rathaus
Buch & Café in Feldkirchen
Schmuckkastl & Hermes- & GLS- Shop in Westerham
Schreibwaren Strohmeier in Feldkirchen
Schreibwaren Renz in Bruckmühl
Telefonisch unter 0171-6210573
Sa., 16.10., 19.00 Uhr

Pfarrer Rainer Maria Schießler von Sankt Maximilian in München ist flexibel. Er segnet Hunde, Schildkröten und Katzen coronabedingt vor der Kirchentür. "Der Pfarrer ist bekannt für seine medienwirksamen Auftritte, seine provozierenden Predigten und seinen direkten, unkonventionellen Stil", erzählt Daniela Agostini in der Reportage "Echtes Leben: Der widerspenstige Pfarrer". Er segne nicht nur Tiere, sondern auch geschiedene oder homosexuelle Paare und sei Tag und Nacht für seine Gemeinde erreichbar.

Wer den Priester schon einmal live erlebt hat, weiß, wie lebendig er es schafft, den Menschen die Frohe Botschaft nahezubringen. Dabei setzt er auf eine bildhafte Sprache, in der er den Bayern in sich nie verleugnet. Auf verständliche Weise gelingt es ihm, freudig, aber nicht frömmelnd über den Glauben zu erzählen. Dabei hat er immer Zitate von einem bekannten Theologen parat.

Mit seiner kraftvollen und persönlichen Sicht auf die Bibel öffnet uns Rainer Maria Schießler einen ganz neuen Blick, wie mithilfe der Bibel unser Leben mit all seinen Facetten gemeistert werden kann. Damit gewährt die neue Schießler-Bibel überraschend neue Einblicke und Denkanstöße und wird somit zu einem lebensnahen Ratgeber für alle Situationen. Schießler geht dabei auf die Fragen ein, die alle Menschen beschäftigen, die nach Glauben, Gemeinschaft und dem Sinn des Lebens suchen. Eine inspirierende und spirituelle Lebenshilfe. Darin enthalten sind Rainer M. Schießlers wichtigsten Bibelstellen mit der dazugehörigen lebensnahen Auslegung.

Diese Bibel des bundesweit bekannten Seelsorgers aus der bayerischen Landeshauptstadt entstand aus Sorge um unser Wohlergehen in diesem Leben - und aus der Überzeugung, dass dieses 2000 Jahre alte Buch ein wertvoller Rat-Geber für unsere Alltagssorgen sein kann.

Erst vor Kurzem erschien sein neustes Buch Die Schießler-Bibel in der 3. Auflage im Kösel Verlag.

VVK 14 €, AK 16 €
Einlass 18.00 Uhr

freie Plätze Das Herz Deutschlands

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Mo., 18.10., 19.30 Uhr

Die Mitte Deutschlands zwischen Elbe, Harz und dem Main bereiste der Referent Alois Hackermeier mit dem Fahrrad. Der Vortrag zeigt die landschaftliche Vielfalt verschiedener Flüsse und Mittelgebirge, malerische Fachwerkstädte und geschichtsträchtige Städte wie die Lutherstadt Wittenberg, Erfurt und Weimar.
Die über 2200 km lange Radtour beginnt an der Elbe und führt zur Renaissancestadt Torgau, nach Wittenberg - der Geburtsstadt von Martin Luther, zur Bauhausstadt Dessau und nach Magdeburg. Im Harz findet man Fachwerkstädte wie Quedlinburg und Goslar sowie den Brocken, den höchsten Berg Norddeutschlands. Wie auf einer Perlenschnur reihen sich die Städte Eisenach mit der Wartburg, Erfurt - die Hauptstadt Thüringens, Weimar - hier wirkten Goethe und Schiller, sowie Jena. Die Saale wurde schon vor 80 Jahren aufgestaut, heute ein einzigartiges Seengebiet - das "Thüringer Meer". Der Main ist berühmt für den Weinanbau; Bamberg und Würzburg zählen zu den schönsten Städten Bayerns. Ein Abstecher führt nach Berlin und Potsdam, hier liegt das schönste Hausbootrevier Europas. Das Altmühltal rundet den Vortrag ab.

Anmeldung erforderlich! Keine Abendkasse!

Anmeldung möglich Börse kennen und verstehen lernen

Di., 19.10., 20.00 Uhr

Was ist die Börse überhaupt, wie eröffne ich ein Depot, was gehört in eine Order, was kostet eine Order, wie funktioniert das mit der Steuer?
Der Unterschied zwischen einer Spekulation (kurzfristig) und einer Investition (langfristig) sowie die häufigsten Anfängerfehler werden erläutert.
Wie viele verschiedene Kapitalmärkte können an der Börse gehandelt werden, z.B Aktien, Anleihen, Rohstoffe, und welche Anlageinstrumente gibt es?
Wieviel Rendite ist für Privatinvestoren am Kapitalmarkt realistisch?
Warum ist Aktiensparen in der heutigen Zeit unerlässlich um Wohlstand zu generieren?

freie Plätze Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Anmeldung im vhs-Büro erforderlich
Sa., 23.10., 11.10 Uhr

Die individuelle Führung durch das Museumsdorf liefert besonders faszinierende Einblicke in den Alltag der Bauern des 18. und 19. Jahrhunderts. Die "gute alte Zeit" und altbewährte Traditionen in all ihren Facetten können Sie hautnah miterleben. Gemeinsam entdecken wir längst vergessenes Brauchtum wieder und hauchen ihm neues Leben ein. Lassen Sie sich auf eine atemberaubende Zeitreise entführen und tauchen Sie tief in die Vergangenheit ein. Ein selbstgebrautes Museumsbier oder eine hausgemachte Kräuterlimo holen Sie am Ende der Führung wieder zurück in die Gegenwart.
Der Eintritt und das Getränk sind in der Kursgebühr enthalten.
Anmeldeschluss: 14.10.21

Anmeldung erforderlich!

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich / nötig
Keine Anmeldung möglich / nötig

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstag zusätzlich nachmittags
15:00 - 18:00 Uhr

In den Schulferien ist das Büro nicht regelmäßig besetzt!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbst/Winter 21/22

Ortsplan mit Kursorten

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen