Herzlich willkommen bei der vhs Feldkirchen-Westerham

Im Obergeschoss des Kultur- und Sportzentrums sind herausragende Fotoarbeiten von Foto-Kursteilnehmern unserer vhs zu sehen.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des KuS zugänglich.

Eine kleine Eröffnungsfeier mit den Ausstellenden wird am Freitag, 20. Januar, um 19 Uhr stattfinden. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

 

Das neue Programmheft ist da!

Es wurde an die Haushaltungen im Gemeindebereich verteilt. Zudem liegen Exemplare im vhs-Büro, im Rathaus, bei Banken und Sparkassen auf.
Sie können sich persönlich sowie online, schriftlich oder per E-Mail für sämtliche Kurse und Seminare bei der vhs anmelden.

 

Einzelveranstaltung im Januar

E015 Die Entwicklung in der Gemeinde seit 1945
Im zünftigen Ambiente des Schützenhauses Westerham wird eine Präsentation der Heimatkundlichen Sammlung geboten.Diesmal geht es im Vortrag von Alfred Trageser und Peter Schmitt über 70 Jahre Gemeindegeschichte, unterlegt mit Dokumenten und Bildern der  Sammlung:
1945 bis 1970 Neubeginn und Aufschwung
1971 bis 1993 Gebietsreform und Entstehung der heutigen Gemeinde
1994 bis heute Das 'ganz normale' Leben
Der interessante, oftmals überraschende und immer unterhaltsame Einblick in die jüngere Heimatgeschichte ermöglicht ein tieferes Verständnis für die teils rasanten und schwerwiegenden Veränderungen in den vergangenen Jahrzehnten.
Referenten: Alfred Trageser / Peter Schmitt

Montag, 23.1.17, 19.30 - 21 Uhr
Schützenhaus Westerham

Unsere aktuellen Topkurse

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 2

Keine Anmeldung möglich / nötig Die Entwicklung in der Gemeinde seit 1945

Karten an der Abendkasse
Mo., 23.1., 19.30 Uhr

Im zünftigen Ambiente des Schützenhauses Westerham wird eine Präsentation der Heimatkundlichen Sammlung zur Gemeindeentwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg geboten.
Aktive Mitglieder des Altersvereins betreuen seit Jahren ein Archiv, in dem interessante Dokumente, Bilder, Gemälde und sonstige historisch wertvolle Exponate aus dem Gemeindebereich im Original oder als Kopie gesichtet und aufbewahrt werden.
Diesmal geht es im Vortrag von Alfred Trageser und Peter Schmitt über 70 Jahre Gemeindegeschichte, unterlegt mit Dokumenten und Bildern der Sammlung:
1945 bis 1970 Neubeginn und Aufschwung
1971 bis 1993 Gebietsreform und Entstehung der heutigen Gemeinde
1994 bis heute Das 'ganz normale' Leben
Der interessante, oftmals überraschende und immer unterhaltsame Einblick in die jüngere Heimatgeschichte ermöglicht ein tieferes Verständnis für die teils rasanten und schwerwiegenden Veränderungen in den vergangenen Jahrzehnten.
Was ist eine Fabel?
mit:
- Fabeln des Äsop
- Fabel von La Fontaine
- Fabeln in der Aufklärung

freie Plätze Schnelltanzkurs für Feten und Feste

Sa., 28.1., 10.00 Uhr

Bei festlichen Anlässen hat man oft Gelegenheit oder gar Verpflichtung zu Tanzen. In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt darauf, zu lernen, wie man gut gemeinsam auf die unterschiedlichste Musik tanzen kann. Disco Fox und Walzer sind als die wichtigsten Tänze, mit denen Sie auf jedem Fest über die Runden kommen, im Programm. Bitte Schuhe mit glatter Sohle mitbringen. Paarweise Anmeldung erforderlich, auch zwei Damen zusammen möglich. Gebühr pro Person.
Auch für Kinder ab ca. 8 Jahren geeignet!
Wir starten am Nachmittag und wandern auf Schneeschuhen durch die verschneite, romantische Winterlandschaft.
Nach einer gemütlichen Hütteneinkehr zünden wir gut gelaunt für den Rückweg die Fackeln an. Wir lassen uns von der Ruhe und Stille vom Flammenlicht verzaubern.
Genießertour, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, wir wandern überwiegend in der Ebene!
Schneeschuhe, Stöcke, Gamaschen und Fackeln werden gestellt.
Information über Treffpunkt, Ausrüstung und Wetterlage erfahren Sie über die Dozentin ca. 3 Tage vor dem Kurs. Die Dozentin ist über 0151/ 25525545 oder per
E-Mail: ingridfischer@t-online.de erreichbar.

freie Plätze Einführung in das Familienstellen

Do., 2.2., 19.30 Uhr

Probleme im Beruf? In der Familie? In der Schule?
In diesem Workshop lernen Sie wirksame Lösungen mit Hilfe von Familien- und Systemaufstellungen kennen.
Anhand von Beispielen der Teilnehmer wird das Familienstellen erklärt.
Diskretion ist Voraussetzung.

freie Plätze Tanzkurs für Erwachsene - Aufbaukurs

ab Do., 2.2., 19.00 Uhr

Dieser Kurs ist gedacht für Teilnehmer des vorhergehenden Kurses als Fortsetzung, aber auch für alle Teilnehmer aus früheren Grundkursen oder Neueinsteiger, die bereits alle Grundschritte gut beherrschen. Unterrichtsprogramm: weiterführende Figuren, Linksdrehungen und zusätzlich Samba (mind. 5 Paare)

Keine Anmeldung möglich / nötig Denkanstöße: Landraub

Karten an der Abendkasse
Mo., 13.2., 19.30 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Sozialen Netzwerk Feldkirchen-Westerham
Der Dokumentarfilm "Landraub" zeigt eindringlich die Folgen des modernen Kolonialismus.

LANDRAUB IN LIBERIA ( WEST-AFRIKA )

Der großflächige Landraub der in den vergangen Jahren riesige Flächen in Indien, Südamerika,Malaysia und Afrika dem Anbau von Nahrungsmitteln entzogen hat, wird auch den Klimawandel verschärfen.
Der Humusanteil auf Urwaldflächen ist sehr gering. Monokulturen laugen die Böden aus und verändern das ökologische Gleichgewicht. Der Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln wird erforderlich.
Gefährdete Tierarten die bereits auf der roten Liste stehen werden verschwinden.

Übersicht von den bereits von der liberianischen Regierung für den Anbau von Palmölbäumen vergebenen Flächen:

Sim Darby (Malaysia)
120.000 ha
Grand Cape Mount, Bomi und Gharpolu Counties

Equatorial Palm Oil (EPO)
89.000 ha
Palm Bay Estate, Grand Bassa

Golden Verolium (Indonesien)
220.000 ha
Sinoe, Grand Kru, Maryland, River Gee und River Cess County

Die Menschen in den Konzessionsgebieten wurde von der liberianischen Regierung von der Vergabe nicht verständigt. Das seit Generationen bestehende Landrecht der einzelnen Dörfer nicht berücksichtigt, bereits kultiviertes Land mit Bulldozern eingeebnet.
Als die Dorfbewohner rebellierten wurden sie ins Gefängnis geworfen. Erst als die Organisation Friends of the Earth Liberia eingeschaltet wurde, verfügte die liberianische Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf, dass die traditionellen Landrechte der Dorfbewohner von den ausländischen Konzessionen eingehalten werden müssen.

Laut Spiegel Nr. 8, 2013 wurden mit Billigung der Präsidentin 100 % der Anbauflächen in Liberia an ausländische Konzessionen vergeben.

freie Plätze Obstbaumschneiden - Praxis

Sa., 18.2., 9.00 Uhr

Der praktische Teil des Schnittkurses findet in einem Obstgarten statt. Jeder Kursteilnehmer kann unter Anleitung selbst einen Baum beschneiden. Die Grundbegriffe werden am Objekt erläutert.
Funktionsgerechte Scheren und Baumsägen sind mitzubringen, evtl. auch Leitern.
Treffpunkt: 9 Uhr gegenüber der Kirche, Kirchstr. 9 bei Seidl-Stahuber; Parkmöglichkeit auch am Feuerwehrhaus Feldolling.

Siehe auch E002: Der Obstbaum im Jahreslauf

Keine Anmeldung möglich / nötig Der Obstbaum als Lebewesen im Jahreslauf

Karten an der Abendkasse
Mo., 6.3., 19.30 Uhr

Der Schnittkurs basiert auf alten und neuen Erfahrungen sowie auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Anhand von Dias und mitgebrachten Pflanzenteilen werden verschiedene Grundbegriffe erläutert wie: Stammaufbau, Kronenform, Fruchtholz, Wasserschossen, Pflanz- und Erhaltungsschnitt etc. Der Vortrag ist für alle gedacht, die ihre Bäume selber art- und fachgerecht schneiden wollen. Grundkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.
Tanz, Bewegung, Lebensfreude! Der orientalische Tanz, einer der ältesten Tänze überhaupt, fasziniert durch seine vielfältigen Bewegungen und ist für "Frau" jeden Alters geeignet.

Seite 1 von 2

Unser Internetauftritt

Unsere Homepage ist nun neu und zeitgemäß gestaltet. Sie stellt die Inhalte sehr übersichtlich dar und ist ohne "Maus-Akrobatik" zu bedienen. Das natürlich auch auf dem Tablet oder Smartphone!

Auch die Suchfunktionen für Kurse und Dozenten wurden verbessert und die Anmeldemöglichkeiten erweitert. Jetzt sind auch Mehrfach- (ermöglicht die Anmeldung mehrerer Personen zu den ausgewählten Veranstaltungen), Paar- , Eltern-Kind- sowie Firmen-Anmeldungen (bzw. alternative Rechnungsadressen) möglich, wobei alle Zahlungsvorgänge einer Hauptperson zugeordnet werden.

Natürlich läuft bei einer Umstellung manchmal nicht alles rund. Sollten Sie auf irgendwelche Schwierigkeiten stoßen, benachrichtigen Sie uns bitte, damit wir das Problem lösen können,



Zur Detailsuche

vhs-Kalender

Januar 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Für Kurzentschlossene

freie Plätze Schnelltanzkurs für Feten und Feste
ab 28.01.2017, KuS OG 01
freie Plätze Tanzkurs für Erwachsene - Aufbaukurs
ab 02.02.2017, KuS OG 01
Anmeldung möglich Lust auf Italienisch? für Einsteiger - Kompaktkurs
ab 03.02.2017, Alte Post - Seminarraum
Anmeldung möglich Schneeschuhwandern mit Fackeln - Romantische Tour für Einsteiger
ab 29.01.2017, Treffpunkt Spitzingsee, Parkplatz an der Kirche (Selbstanreise)

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstagnachmittag zusätzlich
15:00 - 18:00 Uhr


Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Das Programm Herbst-/Winter 2016/17

Ortsplan mit Kursorten


VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen