Herzlich willkommen bei der vhs Feldkirchen-Westerham

Neues vhs-Programm ist online!

Der erste Kurstag des Herbst-Semesters ist erst am 26. September, doch für alle, die sich schon jetzt über die neuen Angebote informieren wollen, wird das brandneue Kursprogramm online gestellt. 

„Mitmischen“ ist das Semesterthema – und ob Sie dieses Motto im Sinne eines Kochkurses,  politisch oder doch lieber im ehrenamtlichen Engagement sehen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Die Volkshochschule will mit Ihrem Programm anregen, aktiv zu werden, sich zu beteiligen, den Horizont zu erweitern und Zusammenhänge zu verstehen. In diesem Sinne wünschen wir uns neugierige und offene Teilnehmer, die mit Interesse mitmischen!

 

Austräger gesucht!

Die vhs sucht Austräger für das neue Programmheft
Für die zwei Verteilergebiete suchen wir Austräger, die zwischen dem 08. und  11. September Lust und Zeit haben, das neue vhs-Programmheft gegen Bezahlung in die Haushalte zu bringen:
1. Aschbach, Ober-/Unterreit, Altenburg = 155 Hefte
2. Eutenhausen, Ober-/Unterlaus, Elendskirchen, Wolpersdorf, Krügling = 120 Hefte
Bei Interesse bitte im vhs-Büro anrufen unter: 08063 9703-401

 


Unsere aktuellen Topkurse

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Besondere Angebote

Seite 1 von 2

freie Plätze Fototreff

Fr., 16.9., 19.00 Uhr

Unter dem Dach der vhs Feldkirchen-Westerham gibt es einen Fototreff in unregelmäßigen Abständen. Vermehrt natürlich vor den Urlaubszeiten.
Zielgruppe sind alle Fotointeressierten, die Fragen zur Fotografie haben. Der Fototreff ist als sich entwickelnde Einrichtung gedacht. Je nach Bedarf können daraus ganze Themenkurse (Langzeit, Blitz, Detail) oder auch Privatcoaching entstehen.
Primär soll der Treff eine Anlaufstelle für fotografierende Menschen aller Erfahrungsstufen sein, die Fragen haben und/oder Gleichgesinnte treffen wollen.
Teilnehmer können Fragen aller Art bezüglich der Fotografie stellen, am besten mit Bildern belegt. Es können auch einfach nur Bilder mitgebracht werden zum Zeigen und Diskutieren.
Geleitet wird der Treff von Andreas Mayr, einem lokalen freischaffenden Fotokünstler, mit Schwerpunkt "Schwarzweiß" und "Momentfotografie".

Keine Anmeldung möglich / nötig Chance für das Klima?

Karten an der Abendkasse
Mo., 26.9., 19.00 Uhr

Das Paris Agreement ist ein Durchbruch im Vergleich zu bisherigen Vertragsstaatenkonferenzen zur UN-Klimakonvention. Das vereinbarte harte Ziel die mittlere globale Erwärmung wesentlich unter 2°C im Vergleich zum vorindustriellen Wert zu halten, wird jedoch mit den bisher gegebenen Minderungsversprechen bei weitem nicht erreicht.
Der Referent wird zeigen, wie das dennoch geschafft werden könnte.
Hartmut Graßl war Professor für Theoretische Meteorologie am Institut für Meereskunde der Universität Kiel und Professor für Allgemeine Meteorologie am Meteorologischen Institut der Universität Hamburg. Von 1989 bis 1994 und von 1999 bis 2005 war er Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg; dazwischen leitete er das Weltklimaforschungsprogramm der UN in Genf.

Keine Anmeldung möglich / nötig Kabarett: Wolfgang Krebs: "Die Watschenbaum-Gala"

Karten im Vorverkauf im vhs Büro der vhs Feldkirchen-Westerham, Buch & Café und mta zu € 19 sowie an der Abendkasse zu € 21
Fr., 14.10., 20.00 Uhr

Der Preis, den keiner haben will: der 'Watschenbaum' in Bronze, Silber oder Gold.
Wer schießt den größten Bock, verzapft den aberwitzigsten Unsinn, redet das dümmste Zeug?
An diesem Abend werden verschiedene Kandidaten gesammelt und präsentiert -­ wie bei einer Oscar-­Verleihung in festlichem Rahmen. Nachdem alle Kandidaten hinreichend geschmäht wurden, stimmt das Publikum ab, und der Ministerpräsident des ehemaligen Bayern schreitet zur Anti-­-Laudatio und Überreichung in (geistiger) Abwesenheit.
Wolfgang Krebs, der Meister der geschliffenen Pointe und genialen Perücke, wächst über sich selbst hinaus: Er verdoppelt die Anzahl der Stimmen aus dem vorhergehenden Programm und spricht nun mit 20 verschiedenen Zungen. Selbstverständlich kommen die gewohnten Figuren aus dem Krebs’schen Universum zu Wort: Seehofer, Stoiber, Söder, der Schorsch Scheberl und der Meggy Montana.
Aber darüberhinaus bereichern den Abend weitere Figuren – bekannte und unbekannte, seriöse und unseriöse, reife und unreife.
Sichern Sie sich Ihre Karten für die „Watschenbaum-­-Gala“!
Erfahren Sie, bei wem er umfallen könnte, und entscheiden Sie mit, bei wem er umfallen müsste!

Anmeldung möglich Ganzheitliches Gedächtnistraining

ab Mi., 19.10., 10.15 Uhr

"Denken ist wie Rudern - Hört man damit auf, treibt man zurück"
Die regelmäßige, gezielte Aktivierung unseres Gehirns ist die beste Vorbeugung gegen das Nachlassen unserer geistigen Fähigkeiten.
Verschiedene Studien haben belegt, dass die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns in jedem Lebensalter durch abwechslungsreiches Gedächtnistraining verbessert werden kann.
In entspannter Gruppenatmosphäre werden u.a. Wortfindung, Konzentration, Logik, aber auch Phantasie, Denkflexibilität und Formulierung in abwechslungsreichen Übungen und ohne Leistungsdruck trainiert.
Bitte Schreibmaterial mitbringen.

freie Plätze Fotografisches Sehen

Sa., 22.10., 14.00 Uhr

Die Kamera, Zielen, Abdrücken, ein Meisterwerk ist entstanden, ein neuer Andreas Gursky geboren..... oder doch nicht? Leider ist es nicht so einfach, das haben wir alle schon erlebt.
Fast jede moderne Kamera erstellt einigermaßen scharfe und zumeist richtig belichtete Fotos. An was liegt es dann, dass die Fotos aus dem Urlaub, dem Wochenende oder vom Haustier nicht den Erwartungen entsprechen? Wieso sieht ein Foto aus der Kamera anders aus als das Bild an das wir uns erinnern?
In diesem Kurs begeben wir uns auf die Suche nach dem Motiv, wir schulen die wichtigste Fähigkeit beim Fotografieren, unseren eigenen, fotografischen Blick.
Ich zeige, wie man ganz ohne exzessives technisches Wissen um Blende, Zeit, ISO-Wert, bessere Fotos macht. Wir lernen "SEHEN", als Menschen und mit der Kamera.
Im Kurs benötigt jeder: - eine digitale Kamera mit der er umgehen kann - frisch aufgeladene Akkus, zwei leere Chips und viel Spaß am Fotografieren.
Im Kurs wird vermittelt:
Wie sehe ich - wie sieht die Kamera? - Schulung des fotografischen Blickes - Wie finde ich die Motive? Bildbesprechung der eigenen Bilder.
Der Kurs findet bei jedem Wetter statt, bitte angemessen kleiden.

Keine Anmeldung möglich / nötig Quadro Nuevo - "Tango"

Karten im Vorverkauf im Büro der vhs Feldkirchen-Westerham, Buch & Café und mta sowie an der Abendkasse
So., 23.10., 19.00 Uhr

Seit fast 20 Jahren Tourleben ist Quadro Nuevo auf der Suche nach der Seele des Tango. Unzählige Orte haben die abenteuerlustigen Virtuosen bereist, verwegene Spielweisen ausgelotet, sich damit zweimal den ECHO geholt.
Anfang 2014 packten sie wieder einmal ihre Instrumente ein:
keine Tournee sollte es diesmal werden, sondern eine Expedition ins sommerliche Buenos Aires.
Sie bezogen Quartier in einer alten Stadtvilla, probten tagelang in der flirrenden Mittagshitze, schwärmten abends aus, stürzten sich kopfüber in die Szene, mischten sich mit den argentinischen Musikern, begleiteten Tänzer, begegneten berühmten Tangueros und verrückten Straßenpoeten, führten nächtliche Gespräche bis zum Morgengrauen und berauschten sich an schwerem Wein und frischem Tango direkt von der Quelle.

Diese musikgewordenen Erlebnisse formten sich zum neuen Quadro Nuevo-Album "TANGO !"

Mulo Francel (Saxophone, Klarinetten)
Andreas Hinterseher (Bandoneon, Akkordeon)
D.D. Lowka (Bass, Percussions)
Chris Gall (Piano)
und / oder
Evelyn Huber (Harfe, Salterio)

Keine Anmeldung möglich / nötig Kabarett: Arthur Senkrecht & Bastian Pusch "Umsturz"

Karten im Vorverkauf im vhs Büro der vhs Feldkirchen-Westerham, Buch & Café und mta zu € 17,60, sowie an der Abendkasse zu 19,-€
Fr., 28.10., 20.00 Uhr

Umsturz durch Kunst, Kultur und Liebe - ist das machbar? Die beiden Comedians Arnd Schimkat und Bastian Pusch haben sich als Senkrecht und Pusch nicht gerade Kinkerlitzchen vorgenommen. Selbstredend schrammt der Abend dann doch um Haaresbreite an der Weltrevolution vorbei. Dafür stellt das ungleiche Paar das Comedygenre vom Kopf auf die Füße.

"Ihre Kunst ist eine ganz eigene, wunderbare Mischung aus Komik, Musik und poetischem Humor auf höchstem künstlerischem und schauspielerischem Niveau." Das laut AZ-München"derzeit beste Comedyduo zwischen Nordsee und Alpen" prägt eine völlig neue Form der Kleinkunst: Was bei den beiden so locker und leicht daherkommt, ist in Wahrheit ein präzise durchchoreografiertes und fein inszeniertes Bühnenkunstwerk. Dabei verzichten Senkrecht & Pusch immer auf drögen Zeigefinger-Tiefsinn, nie aber auf emotionale Tiefe. Sie schöpfen ihren ans Herz gehenden Humor aus der Tradition Karl Valentins, sie erinnern an die großartigen Komiker Laurel & Hardy, oder an so wunderbare komische Schauspieler, wie Jack Lemmon, Walter Matthau oder Simon Pegg.

Dass ihnen das so fulminant gelingt, verwundert nicht. Denn sowohl Schimkat als auch Pusch sind multitalentiert und können auf über zwei Jahrzehnte Bühnenerfahrung zurückblicken, 12 Jahre davon gemeinsam, in denen sie auch in bisher rund 60 TV-Shows zu Gast waren. Dabei brilliert der Zwei-Meter-Mann Arnd Schimkat (Senkrecht) als komischer Schauspieler und der anderthalb Köpfe kleinere Bastian Pusch ist ein genial-komischer Musiker.
Eine Meditationswanderung auf dem Weg der Sinne von Maxhofen nach Kleinhöhenrain und über Aschhofen wieder zurück zum Ausgangpunkt
"Wie ich gehe so geht es mir, wie ich stehe so steht es um mich, wie ich laufe so laufen die Dinge bei mir" Nikolaus Bratschen
Zum Ende des Jahres wollen wir im stillen, bewussten Un-terwegssein auf ruhigen Wegen einen Blick darauf nehmen, wie es in diesem Jahr gelaufen ist und zu schauen, ob die Dinge nach Wunsch gegangen sind, oder wie es vielleicht auch anders gehen kann.
Dazu wollen wir die Schönheit der herbstlichen Landschaft in den Blick nehmen, inne halten und die Gegenwart einer anderen Wirklichkeit zu erspüren.
Ruhiges Gehen, begleitet von Textimpulsen und Meditations- wie Achtsamkeitsübungen, lässt uns wieder zu einem Lebenstempo zurückfinden, dem die Seele folgen kann, holt uns in die Gegenwart zurück und bringt uns in Kontakt mit uns selbst, wir erfahren dadurch mehr Klarheit, Tiefe und Selbstorientierung.
Wir wandern vom Parkplatz am des Beginn des 'Weges der Sinne' in Maxhofen nach Kleinhöhenrain und marschieren nach einer Mittagsrast in der Gastwirtschaft 'Zur schönen Aussicht' und einer Besichtigung der Kirche St. Bartholomä-us über Aschhofen wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Die reine Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden.
Notwendige Ausrüstung:
Wetterfeste Wanderbekleidung ( Regenschutz), festes Schuhwerk, Sonnenschutz,
evtl. Brotzeit und Getränk für unterwegs
Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des ' Weges der Sinne' in Maxhofen

Keine Anmeldung möglich / nötig Kabarett: Stephan Zinner: "Wilde Zeiten"

Karten im Vorverkauf im vhs Büro der vhs Feldkirchen-Westerham, Buch & Café und mta sowie an der Abendkasse
Fr., 11.11., 20.00 Uhr

Stephan Zinner ist sich sicher: "Wilde Zeiten" bestimmen das Leben und auch den Alltag. Da mögen noch so viele Umfragen belegen, dass die meisten Menschen sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und einer perfekten Work-Life-Balance sehen. "Alles Schmarrn" sagt der Kabarettist, Schauspieler und dreifache Familienvater. Denn wenn man sich so umschaut, würden sich die meisten doch wie wildgewordene Vollpfosten aufführen. Findet er und geht deshalb mit seinem dritten Bühnenprogramm "Wilde Zeiten" auf Tour.
Darin fläzen sich nackerte, schon ein wenig lederne Best-Ager vor den Augen der arglos brotzeitenden Familie murrend in den Isarkies: "Hier is fei für Nackte!" und kratzen sich, dass einem Angst wird. Kurz vorher traktierten auf dem Parkplatz schon hysterisch schreiende Damen das Auto mit Hello-Kitty-Regenschirmen: "Mein Parkplatz, mein Parkplatz!".
Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner Zinner erzählt das Erlebte und Gesehene in packenden Kurzgeschichten, Sketchen und Songs und bringt "Wilde Zeiten" mit großem schauspielerischen Talent auf die Bühne. In seinen Liedern singt er über die Unwägbarkeiten des Lebens, begleitet sich dabei selbst auf der Gitarre, sanft wippend zu lockeren Beats. Das Derbleckn ist dem Oberbayern vielleicht einfach angeboren. Es passt auch so wunderbar zu seinem bairischen Dialekt.
Er lügt dabei nur sehr wenig, was vielleicht auch daran liegen mag, dass er nicht als Söder-Double auf die Bühne kommt. Und am Ende hat er sogar ein paar Tipps, wie man vielleicht durchkommt, durch diese "Wilden Zeiten", in denen so eigenartige Dinge passieren.

Keine Anmeldung möglich / nötig Michael Skasa "Heimat? Wo zum Teufel ist die?"

Karten im Vorverkauf im vhs Büro der vhs Feldkirchen-Westerham, Buch & Café und mta sowie an der Abendkasse
Do., 17.11., 20.00 Uhr

Vaterland - wo liegt das? Muttersprache - wie geht die? Heimat - nichts wie weg!

Ein literarischer Streifzug...

Wir Bayern sind ein besonders wildes Gemisch durchwandernder und hocken gebliebener Völker, vermutlich sind wir eben darum so gelungen. "Reinrassiges" degeneriert, die Mischung macht's! Zurzeit brodeln wieder mal alle durcheinander - sie fliehen, sie emigrieren, sie retten sich und gehen unter. Das geht alle unheiligen Zeiten in Wellen und findet sich neu und tauscht sich aus und verdrängt die andern. Seit die Israeliten aus Ägypten zogen - und weit vorher schon. Michael Skasa hat Literarisches und Biographisches ausgewählt zum Thema Emigration und Flucht, Verfolgung und Asyl: Briefe, Tagebücher, Gedichte; Erzähltes und Erlebtes.

Michael Skasa, geboren am 14.01.1942 in Köln als jüngster von vier Brüdern. Vater Schriftsteller, Mutter Buchhändlerin. Ausgebombt, 1943 nach Grafing bei München. 1961 Abitur. Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik, Kunstgeschichte u.a. Seit 1970 Theaterkritiker, ab 1972 für Süddeutsche Zeitung (bis 1995), für die "Zeit", "Theater heute", "Bayerischer Rundfunk". Beim BR auch seit 1972 Macher eines sonntäglichen Radio-Magazins ("Sonntagsbeilage") und Autor von 50 großen Dichter-Hörbildern. Mitarbeit beendet Silvester 2011. Herausgeber etlicher Anthologien.

Schwabinger Kunstpreis, "Poetentaler", Hoferichterpreis.

Seite 1 von 2

9. KULTURHERBST FELDKIRCHEN-WESTERHAM

Der Kulturherbst findet statt vom
14. Oktober bis 24. November 2016.

Wolfgang Krebs - "Die Watschenbaum-Gala" - Vorpremiere!
Freitag, 14. Oktober 2016 - KuS (Kultur- und Sportzentrum), Karl-Weigl-Platz 1-3,
83620 Feldkirchen-Westerham
Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
Kartenpreise: VVK 19€ / AK 21€

Quadro Nuevo - "Tango"
Sonntag, 23. Oktober 2016 - IHK-Akademie Westerham / Festsaal,
von-Andrian-Straße 5, 83620 Feldkirchen-Westerham
Einlass 18 Uhr / Beginn 19 Uhr
Kartenpreise: VVK 32€ / AK 35€

Arthur Senkrecht & Bastian Pusch - "Umsturz!"
Freitag, 28. Oktober 2016 - Papierfabrik Neenah Gessner, Werk Weidach - Wärmelager, Otto-von-Steinbeis-Straße , 83620 Feldkirchen-Westerham
Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
Kartenpreise: VVK 17,60€ / AK 19€

Stephan Zinner - "Wilde Zeiten"
Freitag, 11. November 2016 - KuS (Kultur- und Sportzentrum), Karl-Weigl-Platz 1-3, 83620 Feldkirchen-Westerham
Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
Kartenpreise: VVK 19€ / AK 21€

Michael Skasa - "Heimat? Wo zum Teufel ist die?"
Donnerstag, 17. November 2016 – Buch&Café, Westerhamer Straße 6,
83620 Feldkirchen-Westerham
Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
Kartenpreise: VVK 11€ / AK 13€

Saitentanz - "Schwarzgscheckert"
Mittwoch, 23. November 2016 – Hotel Aschbacher Hof, Aschbach 3,
83620 Feldkirchen-Westerham
Einlass 18 Uhr / Beginn 20 Uhr
Kartenpreise: VVK 18,70€ / AK 20€

Karten für alle Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf (VVK) u.a. bei:

  •  vhs Feldkirchen-Westerham,
     Tel. 08063 9703-401
  •  Buch & Café im Schusterhäusl,
     Tel. 08063 97 35 232
  •  Der Spielzeugladen in Bruckmühl,
     Tel. 08062 726151


Zur Detailsuche

Veranstaltungskalender

August 2016
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Für Kurzentschlossene

Kontakt

Gemeindliche Volkshochschule
Feldkirchen-Westerham

Rathaus, Ollinger Straße 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.: 08063 9703-401
Fax: 08063 9703-198
E-Mail: vhs@feldkirchen-westerham.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr und
Donnerstagnachmittag zusätzlich
15:00 - 18:00 Uhr


Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Das Programm Herbst-/Winter 2016/17

Ortsplan mit Kursorten


VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen